COVID-19: Current situation

Sulzkogel


Published by mu88 , 14 July 2013, 17h46.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Ötztaler Alpen
Date of the hike: 6 July 2013
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 5:00
Height gain: 1000 m 3280 ft.
Height loss: 1000 m 3280 ft.
Route:13,6 km
Access to start point:mit dem Pkw bis Kühtai
Accommodation:Dortmunder Hütte oder diverse Bettenburgen in Kühtai

Die Tour auf den Sulzkogel hatte ich mir schon vor längerer Zeit ausgekuckt, jedoch war das Wetter zuletzt einfach zu schlecht.

Start war um 6:45 Uhr morgens in München, bei nicht allzu übertriebener Raserei braucht man bis Kühtai dann schon 2 h. Dort angekommen erst mal die Wandertafeln sondiert: "Sulzkogel 4,5 h", ich war entsetzt, im Internet hatte ich von 3,5 h gelesen.

Entlang eines einfaches Wanderweges erreicht man in einer halben Stunde die Staumauer des Finstertal-Stausees, die Alpenrosen beginnen gerade zu blühen, wunderschön! Den See umrundet man auf der rechten Seite und am hinteren Ende warten schon die ersten Schneereste, die man noch mit etwas Vorsicht passieren kann.

100 Hm ist es dann mit dem markierten Wanderweg aber endgültig vorbei, es hat eine geschlossene Schneedecke, aber vor mir war schon jemand unterwegs und so brauche ich nur den Spuren folgen. Dann folgt ein erster Steilaufschwang an einem Wasserfall, den man links umgeht. Hier wird es mir zu heikel und ich nehme den Pickel in die Hand, viel könnte bei einem Ausrutscher zwar nicht passieren aber sonderlich scharf bin ich darauf nicht.

Bis jetzt war ich noch nie so zeitig im Jahr in den Bergen unterwegs und bin überrascht, wie viel Schnee es noch hat. An einer Stelle breche ich bis zur Hüfte ein!

Auf circa 2700 m sehe ich dann auch den Wanderer vor mir, der die Spur gelegt hat, er quert gerade in den Fels hinaus. Diese Route scheint mir widersinnig und so steige ich direkt durch eine Rinne hinauf zum Grat und stehe nach 3 h am Gipfel. Die Aussicht ist nicht überragend, aber besser als gar nix und dafür bin ich auch fast allein.

Nach einer Stunde Mittagspause geht's dann auch wieder hinunter, der Abstieg erfolgt auf der gleichen Strecke und ich lege ihn in 2 h zurück. Im Abstieg treffe ich u. a. auf zwei Tourengänger, eine Skitour Anfang Juli ^^

Alles in allem eine sehr schöne Tour und bei "normalen" Sommerverhältnissen wohl ein Discount-3000er.

Hike partners: mu88


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 16739.gpx Sulzkogel_Abstieg
 16740.kml

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»