COVID-19: Current situation

frühmorgens


Published by werno , 14 July 2013, 12h16.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike: 2 July 2013
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Mythengruppe   CH-SZ   Nördliche Muotataler Alpen   Alptaler Berge 
Time: 4:00
Height gain: 690 m 2263 ft.
Height loss: 690 m 2263 ft.
Route:10 km
Access to start point:um diese Zeit nur PW ....

Die Tour auf den Grossen Mythen zu beschreiben erübrigt sich hier wohl. Und doch....

Ibergeregg - Holzegg - Grosser Mythen - Holzegg - Ibergeregg

Ich soll um 02.30h bereitstehen, haben mene Gschpännli gesagt...... sie möchten  noch einen speziellen Abschied feiern ....  haben meine Gschpännli gesagt...... eine Überraschung ....

Die Anfahrt über die Ibergereggstrasse, die im Moment ausgebaut wird, gestaltete sich schon recht abenteuerlich. Bei Rickenbach abzweigen, übers Tschütschi und Huserenberg auf engen gewunden Strassen durch die Nacht.

Der Weg von der Ibergeregg zur Holzegg ist mit Stirnlampen einfach zu begehen. Die nassen Pflanzen am Wegrand scheinen wie von Reif überzogen und glitzern im Lichkegel.

Bei der Holzegg beginnt dann der eigentliche Aufstieg auf den Grossen Mythen. Zum Glück konnte ich bei Nacht das Schild am Fusse des Berges nicht lesen, welches auf alle Gefahren hinweist. "grins"

In vielen Kehren führt der Weg angenehm steil durch die Südwand des Mythens. Beim Steinbänkli wird eine kurze Rast eingelegt und bereits sieht man, dass es im Osten heller wird. Noch zwei, drei Kehren, dann der kleine gut gesicherte Grat zum Gipfelaufbau und................. oben.

Wir erlauben uns, da niemand ausser uns anwesend ist, einen Tisch vor dem Mythenhaus zu benutzen. Doch doch, wir können alle lesen und sehen, dass dieser Tisch nur für konsumierende Gäste bereit steht. Aber wir haben gedacht, .... wir alleine....niemand da .... der Hüttenwart schläft ...... falsch gedacht. Unsere Rucksäcke werden vom aufgestandenen Hüttenwart allesamt von der Plattform in den Weg gesetzt. Wortlos. Der Platz ist geräumt. Ich mache mir meine Gedanken ....

Der Sonnenaufgang auf dem Grossen Mythen ist wirklich überwältigend und der zügige Wind gibt dem Gesamtbild noch eine  wildere Note. Einfach eindrücklich. Darum wohl auch die vielen Bilder. Ich konnte mich einfach nicht sattsehen.

Auf dem Abstieg kann ich dann den Fotoapparat benutzen, da jetzt alles was im Aufstieg im Dunkeln lag, zu sehen ist. Der Grosse Mythen und sein Weg sind eindrucksvoll und bringen mich zum Staunen. All die Blumen, die dem kargen Boden trotzen, die Gesteinsfomationen, die Felswände, und und und .....

Das tolle Frühstück im Zwäcken und die dort sehr freundliche und aufmerksame Bedienung lässt mich dann die Zweifel an der schweizerischen Gastronomie und Gastfreundschaft vergessen.

Die Rückfahrt über die Ibergereggstrasse wird dann um die Mittagszeit noch ein bisschen abenteuerlicher, da auf halber Höhe noch die Teilnehmer des Gigathlons vorbeidüsen.


Sonnenaufgang auf dem Grossen Mythen. Eine tolle Überraschung. Herzlichen Dank liebe Gschpännli, Ihr seid toll ...

Hike partners: werno


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T5- II
1 Nov 15
Sonnengenuss am Mythen · Fraroe
T6 II
T3
13 Oct 13
Grosser Mythen · Stijn
T3
20 May 12
Grosser Mythen und Rotenflue · lefpoenk
T3
17 Sep 11
Grosser Mythen · ghost_rt57

Comments (3)


Post a comment

TomClancy says: Wunderschön!
Sent 14 July 2013, 16h58
Wunderschöne Stimmungsbilder hast du da gemacht! So ein Sonnenaufgang hat es einfach in sich!

Gruss

TC

werno says: RE:Wunderschön!
Sent 17 July 2013, 16h40
Danke ...TC

ich gehe mit Dir einer Meinung, ....so ein Sonnaufgang.... einfach toll

Henrik says: Heimatlich anklingender
Sent 17 July 2013, 16h54
Bericht mit Morgenröte. Danke

CS

Henrik


Post a comment»