Schluchten, Hügel und Höhlen im Jura


Published by chaeppi Pro , 19 April 2013, 11h45.

Region: World » Switzerland » Solothurn
Date of the hike:18 April 2013
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SO   CH-BE 
Time: 6:30
Height gain: 1630 m 5346 ft.
Height loss: 1450 m 4756 ft.
Route:22.3 km
Access to start point:SBB Oensingen - Bus Matzendorf-Unterdorf oder Mühle je nach Fahrplan
Access to end point:Bus Welschenrohr - Balsthal oder Oensingen Bahnhof
Maps:Swiss Map 25

Die Höhenzüge des Jura bieten im Frühjahr unzählige Möglichkeiten dem Schnee der Alpen auszuweichen. Bei den angesagten Nasschneelawinen im Alpenraum ist man hier bestens aufgehoben. Vor der angekündigten Kaltfront wollte ich den schönen Tag noch für eine Wanderung nutzen. Auf Hikr findet man ja immer wieder gute Ideen.

Von Matzendorf bin ich auf gutem Pfad durch den etwas wilden Horngraben nach Hinderegg aufgestiegen. Etliche umgestürzte Bäume müssen hier überkraxelt werden. (T2)

Von Hinderegg dann entlang dem schönen Gratweg über den Schatteberg und die Bättlerchuchi nach Hochchrüz. Kurz vor Hinter Hofbergli ist die Abzweigung zum Chamben markiert. Weiter über den Chamben nach Stierenberg. Von dort unmarkiert auf Pfadspuren auf die Wannenflue und weiter nach Oberbalmberg. Ab Oberbalmberg bin ich der Strasse hinunter nach Solmattboden gefolgt. Bei P824 rechts auf einem unmarkierten Forstweg nach Solmatt. Dort trifft man auf den Wanderweg der einem zur Wolfschlucht führt.

Nach überqueren der Strasse führt dann ein sehr guter Pfad durch die eindrückliche Schlucht nach Lochboden. Bei einer Weggabelung findet man ein Holzschild das einem auf den unmarkierten Bärelochweg führt. Diesem bin ich gefolgt bis zur unmarkierten, aber gut sichtbaren Spur die zum Bäreloch abzweigt. Ein schmaler, teilweise mit Holzgeländern gesicherter Pfad führt in wenigen Minuten zum imposanten Bäreloch. Nach einer gemütlichen Pause auf dem Aufstiegpfad zurück zum Bärelochweg und via Stierenberg nach Welschenrohr wo ich pünktlich einige Minuten vor dem 15:05 Bus eintraf.

Ausser im kurzen Aufstieg zum Bäreloch bewegt man sich auf der ganzen Wanderung in T1/T2 Gelände.

Hike partners: chaeppi


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (11)


Post a comment

bidi35 says: tolle Wanderung...
Sent 19 April 2013, 12h16
...und tolle Leistung...gratuliere.

LG Bidi

chaeppi Pro says: RE: tolle Wanderung...
Sent 19 April 2013, 12h32
säg e mol esch eigentli s' Niederhorn scho schneefrei???

bidi35 says: RE: tolle Wanderung...
Sent 19 April 2013, 12h41
kei Ahnig, bi däm Schiffwätter gsehni nid ufe...u was geschter gsi isch, hani vergässe (!);-)))) säge ders de, weme ufegseht!!!

chaeppi Pro says: RE: tolle Wanderung...
Sent 19 April 2013, 12h50
guet, ha etz aber grad gseh das Bahn erscht ab ändi Monet weder fahrt...

Deleted comment

chaeppi Pro says: RE: tolle Wanderung...
Sent 19 April 2013, 16h54
beim heutigen Wetter hilft auch das nicht sehr viel;-)))

VG, chäppi

TeamMoomin says: Schöni
Sent 19 April 2013, 13h42
Bilder hesch do us em Jura mitbrocht macht richtig lust wieder mol durs grüne statt wise zwandere.

Lg Oli und Moomin

chaeppi Pro says: RE:Schöni
Sent 19 April 2013, 16h55
ich freue mich einfach auf den Sommer;-))

VG, chäppi

bigblue says:
Sent 19 April 2013, 20h36
Bellissimo posto e foto di alta qualità.....complimenti Chaeppi!
Non stai mai fermo.....ma la Sicilia un pò ti manca già vero? :-)
Saluti dal Maggiore
Pia

chaeppi Pro says: RE:
Sent 19 April 2013, 21h53
grazie Pia

of course I miss Sicily, especially today with all the rain and the cold we have here again.
Greetings to the lovely Lago Maggiore

chaeppi

bigblue says:
Sent 20 April 2013, 09h30
also ... for me ... I want to be in Sicily!
Even here it rains .....:-(((
Ciao.....next time
Pg


Post a comment»