COVID-19: Current situation

Lüderen im Nebel


Published by beppu , 30 September 2012, 21h50.

Region: World » Switzerland » Bern » Emmental
Date of the hike:30 September 2012
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   Napf 
Time: 8:30
Height gain: 1060 m 3477 ft.
Height loss: 1060 m 3477 ft.
Route:Bagischwand-Lüderen-Geissgratflue-Schyne-Spitzenegg-Gohl-Langnau-Bagischwand. 32km
Access to start point:von zuhause
Access to end point:wieder zuhause
Maps:Swiss Map mobil

Heute ist wieder einmal kein Panoramawetter, deshalb fahren wir nirgendwo hin zum Wandern. Ein bisschen die Beine vertreten mag ich aber schon, deshalb starte ich alleine gleich von zuh ause weg, aufwärts richtung Lüderenalp. Unterwegs kann ich gut die nähere Umgebung mit vielen Details studieren, da das Panorama und weitere Wanderer fast komplett fehlen. Auf der Lüderen gönne ich mir einen Kaffe, dabei suche ich auf der Karte einen Rückweg den ich noch nicht kenne. Deren hat es viele, ich lege die ungefähre Richtung fest und mache mich auf die Socken (die bald einmal nass sind). Erst gehe ich richtung Napf bis Geissgratflue-Hohmattgätterli. Dort verlasse ich die Napfroute und gehe richtung Zinggenstall-Schyne bis mittlere Spitzenegg. Danach rechts die Weide runter bis in den Gohlgraben. Der Strasse entlang bis Camping Jägerhus. Von dort den Wanderweg bis nach Gohl, dort den Bach und Strasse überqueren, gegen Langenegg hinauf, Fansrüti-Langnau Dorf. Das Dorf runter bis zum oberen Frittenbach. Im Kehr abbiegen gegen Dürsrüti-Bagischwand und zuhause bin ich. Mit dem bisschen Beine vertreten habe ich mir doch glatt einen kleinen Muskelkater geholt, aber schön war es.

Hike partners: beppu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T2
10 May 17
Auf und Ab im Napfgebiet · beppu
T2
26 Oct 15
Vier Hikr im goldenen Ämmitau · chaeppi
T1
WT2
T2
14 May 12
Napf 1408m · Freeman

Post a comment»