COVID-19: Current situation

Mederger Flue 2706 - ein genüsslicher Gipfelanstieg


Published by Nicole , 9 September 2012, 19h53.

Region: World » Switzerland » Grisons » Schanfigg
Date of the hike: 9 September 2012
Hiking grading: T4+ - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 6:00
Height gain: 800 m 2624 ft.
Height loss: 800 m 2624 ft.
Route:Medergen-Seebjiboden-Chüpfer Alp-Tritt-Steinig Tälli-P2674-Mederger Flue-Schwifurgga-Bärgji-Mederger Alp-Medergen
Access to start point:Abzweigung auf der Hauptstrasse nach Arosa bei Sunnenrüti. Die enge Schotterstrasse bis nach Medergen hoch fahren. Im Bergrestaurant erhält man eine Tageskarte.
Maps:Ausdruck www.schweizmobil.ch

Dieses genüssliche Gipfelziel wurde mir durch eine liebe Arbeitskollegin, welche die Mederger Flue schon seit Jahren besteigen will, schmackhaft gemacht. Sie sendete uns DREI so zu sagen als Vorkoster - und versprochen liebe Sylv, wir gehen mit dir nochmals hoch zur Hauptverkostung! :-)

Mein Versorgungs-Chef holte mich mit frischem, selbstgebackenem Zopf (wie immer!) ab. In Langwies huschten wir in ein Hotel und erfragten nach einer Fahrerlaubnis bis nach Medergen. Eine äusserst nette junge Dame erklärte uns, dass wir bis nach Medergen fahren und dort im Bergrestaurant die Erlaubnis bezahlen können. Gesagt getan und in den scharfen Abzweiger bei Sunnenrüti Richtung Medergen einbiegen. Die enge Fahrstrasse wurde zunehmend holperiger, doch für Lisbeths Super-Volvo war dies kein Problem. Im bereits offenen Bergrestaurant fragten wir nett "gibt es schon einen Kaffee?" und wurden so gar nicht gastfreundlich mit einem eher grimmigen Blick bedient. Die Erfragung nach dem Tages-Ticket war dann fast zu viel...vielleicht einfach zu früh für Einheimische?

Mit einem äusserst stark gebrauten Kaffee liefen wir Richtung Seebjiboden los und umrundeten das Wangegg. Sanft ansteigend weiter bis zum "bösen Tritt" der mit 264 Stufen entschärft wurde. Nach dem Tritt erreichen wir eine Wegtafel bei der wir RECHTS in wegloses Gelände abbogen. Weiter durch das Steinig Tälli, eher rechts haltend zur Ostflanke der Mederger Flue und zum Nordgrat in etwa bei P2674.

Nun folgt eine genussvolle, wenn auch für meinen Geschmack bereits etwas wenig lange, Gratkletterei im ersten Grad. Weiter bis zum Hauptgipfel P2706, welcher uns mit einem Steinmann und nett plaudernden Berner empfing.

Nun folgte natürlich unsere ausladende Gipfeljause die wir sicher gute eineinhalb Stunden bei herrlichem 360 Grad Panorama mit Blick zur Bernia-Kette und Piz Kesch genossen. Es gesellten sich noch weitere Gipfelstürmer dazu, so machten wir uns auf zum Abstieg. Wir gingen in etwa zurück zu P2674 und stiegen in der Ostflanke zum Fuss der Mederger Flue hinunter. Ein kurzer Gegenanstieg und schon wurde die Schwifurgga erreicht. In etwas bei P2151 traversierten wir wieder weglos Richtung Bärgji zu P2229 und erreichten über die Mederger Alp unseren Ausgangspunkt Medergen. Dies zog sich dann doch noch recht lange hin...

Die standesgemässe Abkklimatisation mit Kaffee und etwas Süssem wurde in Chur abgehalten :-)

Ein DANKESCHÖN an Lisbeth - der Tag hat einfach gut getan!


Hike partners: Nicole


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

Felix Pro says:
Sent 9 September 2012, 21h04
Danke liebe Nicole - da schwelge ich in Erinnerungen, dank des Berichtes eurer Tour, welche ihr bei schönstem Wetter unternehmen konntet!

Herzlich, Felix

Nicole says: RE:
Sent 10 September 2012, 08h48
...es war wirklich eine herrliche Tour und ein wunderbarer Aussichtsgipfel - die Mederger Flue :)

Mit herzlichem Gruss zurück
Nicole


Post a comment»