Zum letzten Mal Grosser Mythen


Published by Chääli , 2 August 2012, 21h17.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike: 2 June 2012
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Mythengruppe   CH-SZ 
Time: 3:00
Height gain: 930 m 3050 ft.
Height loss: 500 m 1640 ft.
Route:Brunni - Zwäckentobel - Holzegg - Mythen - Holzegg

Wie konnte das mit einem so stolzen Berg nur passieren? Degradiert zum Rummelplatz, den alle besteigen können und nun auch wollen - mit Turnschuhen, Flip-Flops, Gepolter und Gegröhle. An einem schönen Tag an Wochenenden kann man kaum einen Fuss vor den andern stellen, ohne von einem lieben Mitberggänger bedrängt zu werden. Horden drängen und quälen sich diesen künstlich in den Fels gehauenen Weg hinauf. Und immer wieder weiss man nicht, was schlimmer ist: die vielen unbedarften, schlecht ausgerüsteten Touristen oder die kraftstrotzenden Bergsprinter, die weder nach links oder nach rechts schauen und nur möglichst schnell zur Hütte hinauf wollen - womöglich mehrmals am Tag.

Was dann ganz oben geschieht, passt hervorragend zu diesem Rummelberg: Wer austreten muss - und wer würde das in dieser Masse ausserhalb der Toilette machen wollen - zahlt 1 Franken. Der Kiosk hält Souvenirs in grosser Zahl feil. Und wer an einem der Tische absitzen will, wird per Schild darauf aufmerksam gemacht, dass nur absitzen dürfe, wer auch konsumiere. Ein riesiger, unwürdiger Rummel und Kommerz von Leuten, die man endlich einmal aus dem Tempel vertreiben müsste. Aber offenbar gibt es genügend Besucher, die sich angezogen fühlen von dieser Art beschämendem Tun. Ich werde nie mehr dabei sein, solange es so zugeht auf dem Grossen Mythen. Die Bergchilbi-Veranstalter werden es ebenso verkraften wie der Berg selber.

Als Alternative bleibt natürlich, im November erst auf den Grossen Mythen zu steigen. Dann ist er offiziell gesperrt - und gehört wieder jenen, die die Berge lieben.

 

Hike partners: Chääli


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T5
T6
13 Jul 18
4x Mythen, aber zack zack · tricky
T5 II
T2
T2
19 May 12
Grosser Mythen 1898,0m · Sputnik

Comments (4)


Post a comment

Henrik says: Danke für deine
Sent 2 August 2012, 21h41
Beobachtungen - exemplarisch an diesem Berg.

Dekadenz ist eine mögliche Wahrnehmung - die
andere, jeder will überall dabei sein, drittens ein
Risiko gibts nur im Kleingedruckten.

Herzlich

Henrik

أجنبي says: Routenänderung!
Sent 2 August 2012, 21h44
Eine andere Lösung wäre, eine andere Route zu wählen wie bspw. jene über den Schafweg. Man entflieht der Sache nicht vollends, doch wenigstens für einige Zeit.

1Gehirner says: Dritte Alternative:
Sent 2 August 2012, 23h49
Auf eine dritte Deutung bin ich neulich gekommen, als meine Schwester und ihr Freund zu Besuch waren: Der Mythen eignet sich hervorragend, um Lust auf "echtes" Wandern zu machen, wenn jemand noch nie wirklich im Gebirge unterwegs war :) Die Sicht von ganz oben kann man nämlich ebensowenig verbauen wie die manchmal doch beeindruckenden Tiefblicke beim Abstieg. Man muß halt ganz am Rand stehen, dann sieht man die Massen nur aus dem Augenwinkel ;)

tricky says: RE:Dritte Alternative:
Sent 3 August 2012, 12h37
Genau, sehr gut erzählt.
Gerangel gibt es auch in der S-Bahn. Meide ich deswegen die Bahn? Ist sie deswegen schlecht? Es gibt immer mehrere Ansichten


Post a comment»