COVID-19: Current situation

Finsteraarhorn


Published by Delta Pro , 22 March 2006, 13h12.

Region: World » Switzerland » Bern » Jungfraugebiet
Date of the hike:30 May 2003
Mountaineering grading: PD+
Ski grading: AD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   CH-VS 
Time: 8:30
Height gain: 1670 m 5478 ft.
Height loss: 1670 m 5478 ft.

Tolle Skitour auf das eindrückliche Finsteraarhorn!

Start in der Dämmerung in der Finsteraarhornhütte und im Nebel bergauf, die Scharen von anderen Bergsteigern hinter uns lassend. Knapp unter Hugisattel erreichen wir die Obergrenze des Nebels. Nur die 4000er blicken heraus - ein geniales Panorama! Vom Skidepot am kurzen Seil auf den Gipfel (einige Kletterpassagen II). Traumhafte Fernsicht und Tiefblicke gegen Osten. Abfahrt bei schönsten Firnverhältnissen und guter Sicht zurück in die Hütte. Dann bei hochsommerlichen Temperaturen über die Grünhornlücke in die Konkordiahütten.

Hike partners: Delta


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

AD+
29 May 14
Skitouren Finsteraarhorn und Co. · El Chasqui
AD- II
27 Jul 08
Finsteraarhorn 4.274m · Matze-Sherpa
AD- II
24 Aug 13
Finsteraarhorn, 4274m · Linard03
AD-
AD- II
7 Aug 08
Finsteraarhorn · Patrice

Comments (2)


Post a comment

Cyrill says: Finster?
Sent 5 September 2006, 21h30
Weisst Du warum dieser Berg FINSTERaarhorn heisst? Warum finster? Greez Cyrill

Delta Pro says: AARhorn
Sent 6 September 2006, 07h22
Du hast bestimmt auch mal vom Unteraargletscher her gegen den finsteren Kerl hochgeschaut. Von da sieht der Berg wirklich sehr schwarz und abweisend aus. Und der Name zeigt ja deutlich an, von welcher Seite er herkommt.
Soll übrigens ein anspruchsvoller Aufstieg von dieser Seite durch die NE-Wand geben.


Post a comment»