Wandern auf Sizilien


Published by alpinos , 15 March 2015, 20h33.

Region: World » Italy » Sicilia
Date of the hike: 1 April 2012
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Time: 7 days

Auf der Suche nach dem Frühling Siziliens

Im April setzt bei uns oft ein erster Schub von Winterüberdruss ein, welchen wir in diesem Jahr mit einer kleinen Reise ins Mittelmeer zu lindern versuchten. Zwar herrschte nicht an allen Tagen unserer Woche auf Sizilien eitel Sonnenschein und holte uns der Winter auch hier das ein oder andere Mal ein, aber die satten Farben und milden Temperaturen sorgten dafür, dass wir uns prächtig erholten.

Neben schönen Landschaften und wilder Natur bietet Sizilien zahlreiche Kulturhöhepunkte aus gut drei Jahrtausenden Siedlungsgeschichte. Neben der antiken Tempelanlage in Agrigent begeisterte uns das ekletische Nebeneinander von arabischen-normannischen, barocken udn neokassizistischen Gebäuden in Palermo. Durch die schmalen Gassen, denen grossenteils etwas abgebröckeltem Grandeur und viel Patina anhaftet, lässt sich hervorragend bummeln, gestärkt von leckeren arranchine auch der schlimmste Autoverkehr aushalten.

Während unserer Rundtour im Norden und Osten der Insel unternahmen wir drei größere Wanderungen:
*Auf den Monte Scuderi (1253 m)
*Im Schnee am Pizzo Carbonara (1959 m)
*Auf und um den Monte Còfano (659 m)

Ein kultureller Höhepunkt der besonderen Art ergab sich mehr aus Zufall: wir hatten von den Festivitäten während der Karwoche gehört, waren uns aber keinesfalls bewusst über deren Ausmass und die Menge an Zuschauern, die diese anziehen. So fanden wir uns am Karfreitag in Trapani wieder, wo während fast 24 Stunden tonnenschwere Holzfiguren, die den Leidensweg Jesus verbildlichen, durch die Strassen getragen werden. Die Strassen wiederum waren gesäumt von tausenden von Menschen, die ausgestattet mit Faltplänen zum Prozessionsablauf durch die Gassen wandern, um einen Blick auf jede der zwanzig Holzfiguren zu erhaschen (mehr dazu *hier).

Alles in allem hatte sich der Ausflug in den Süden gelohnt und wir haben eine weitere Ecke Europas kennengelernt, die wir wohl einmal wieder besuchen werden.


Hike partners: alpinos


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»