COVID-19: Current situation

Schöner Mann 1533m und Strahlkopf 1366m


Published by milan , 21 April 2012, 20h16.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Bregenzerwald-Gebirge
Date of the hike:21 April 2012
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 6:00
Height gain: 1200 m 3936 ft.
Height loss: 1200 m 3936 ft.
Route:15 km
Access to start point:Emsreute oberhalb Hohenems (Ö)
Access to end point:analog
Accommodation:Emserhütte ab 01. 05 wieder bewirtschaftet!
Maps:Kompass Bregenzerwald Westallgäu

Wetterglück!
Gehofft hatte ich schon, daß der Föhn bis in den Bregenzerwald kommt, aber dann war`s doch wärmer und sonniger als von den Wetterdiensten vorhergesagt.
Ich parke mein Auto in Emsreute und nehme den Weg zur Ranzenbergalpe auf Fahrstraße. Von da an steiler Wanderweg im Wald, teilweise ganz wenig Neuschnee, und schattig, da nordseitig.
Was für eine Sonne  als ich bei Fluhereck aus dem Wald komme und nur noch wenige Meter bis zur Emser Hütte habe. Dort auf der Sonnenterrasse ausgiebiges Vesper und Kartenstudium.
Der Strahlkopf ist direkt hinter der Hütte und wie mir scheint nur weglos zu erreichen, Schnee liegt hier keiner mehr und ich bin schnell durch diverse Himbeerstauden auf dem Gipfel. (T3)
In südlicher Richtung schaut gerade der runde Kopf der Hohen Kugel (jetzt weiß ich woher der Name kommt) in reinweiß hervor. In nördlicher Richtung der Schöne Mann mit Gipfelkreuz (T3), und da will ich nun auch noch hinauf. Abstieg zur Emser Hütte und weiter auf den Weg nach Schuttannen. An der höchsten Stelle der Fahrstraße gehe ich wieder weglos auf den Gipfel.
Für den Schönen Mann gibt es im Sommer wohl einen Bergweg, den ich im Schnee aber nicht ausmachen konnte. Weglos hat es jetzt viel Schnee in den Waldlichtungen, ich bin froh noch vom Winter die Schneeteller an den Stöcken zu haben. Die Aussicht zum Freschen und zur Mörzelspitze ist grandios, alles noch tief verschneit.
Die Schleierwolken des Föhnendes werden dichter und ich steige auf den Weg nach Schuttannen ab, nehme aber vor Schuttannen ( an den Löwenzähnen vorbei, Kletterfelsen ) den Weg zur Ranzenbergalpe. So ergibt sich ein schöner Rundweg. Hier auch wieder Schnee sogar auf dem Fahrweg, der sollte aber nächste Woche definitiv schmelzen.

Fazit: Bregenzerwald: oben im Winter, unten im Frühling ---wunderbar!





Hike partners: milan


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»