Von Balsthal über den Berg nach Neuhüsli


Published by bulbiferum , 15 March 2012, 15h02.

Region: World » Switzerland » Solothurn
Date of the hike:10 March 2012
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SO 
Time: 6:00
Height gain: 900 m 2952 ft.
Height loss: 750 m 2460 ft.
Route:19 Km, Route siehe Foto oder Track
Access to start point:mit ÖV nach cff logo Balsthal
Access to end point:mit ÖV nach cff logo Neuhüsli

Es sollte wieder einmal eine Wanderung sein. Wenn möglich mit Einkehrmöglichkeiten unterwegs. So beschlossen wir, von Balsthal aus über den Berg nach Neuhüsli zu wandern. Balsthal ist mit dem ÖV von Aesch aus  bequem zu erreichen. Die Reise dauert mit zweimal Umsteigen eine 1:12, wenn man die Route über den Passwang wählt.
 
Die Route ist durchwegs einfach und gut markiert. Das erste Etappenziel ist Bremgarten und ist auf den gelben Wegweisern schon am Bahnhof  zu finden. Steil geht aus dem Dorf hinaus, über Hönger Chüeweid und Hönger Allmend nach Bremgarten. Von hier weiter hinauf auf den Laupersdörfer Stierenberg. Hier oben hat es noch ca. 5cm Schnee. Aber der Frühling ist nicht mehr weit. Über bequeme zum Teil befestige Wege erreichen wir via Chli und Gross Brunnersberg den Güggel. Hier kehren wir ein und lassen es uns gut gehen. Zu Beginn sind wir sogar die einzigen Gäste. Es sind heute trotz des prächtigen Wetters nicht viele Leute unterwegs.
 
Nach über einer Stunde machen wir uns wieder auf den Weg. Kurz vor dem Hof Zentner biegen wir rechts ab, wandern hinauf zum Kreuz (auf der LK) und traversieren dann einen Hang abwärts. Auf dem gegenüberliegenden Hügel weht die Fahne beim Matzendörfer Stierenberg. Wir wenden uns aber nordwärts. Für einen weiteren Beizenhalt reicht die Zeit nicht mehr und der Bus in Neuhüsli fährt nur alle 2 Std. So gehen wir eilig am Scheltenpass vorbei, lassen auch die Beiz Vorder Erzberg links liegen und machen uns an den Abstieg über Chratten und Rattis hinunter zum Neuhüsli. Beim Neuhüsli haben wir  ein wenig Vorsprung auf den Bus. Diesen nutzen wir um noch ein wenig an der Sonne zu liegen.
 

Hike partners: bulbiferum


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»