COVID-19: Current situation

Über die Aiguilles de Baulmes


Published by poudrieres , 18 December 2011, 19h46.

Region: World » Switzerland » Vaud » Waadtländer Jura
Date of the hike:18 December 2011
Snowshoe grading: WT4 - High-level snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VD 
Time: 5:00
Height gain: 685 m 2247 ft.
Height loss: 685 m 2247 ft.
Access to start point:SBB oder PW

Aiguilles de Baumes (1559m) – Mont de Baulmes d’en Haut (1271m).

Wetterbericht und Lawinenbulletin sind wenig verheißungsvoll. Aber halt: War da nicht von nachmittäglichen Aufhellungen die Rede? Der Himmel ist bleigrau und von Westen rollt der nächste Schneeschauer heran. Sei’s d’rum! Die Aiguilles de Baulmes lohnen immer und Ste-Croix ist gut erreichbar.

Route: Ste-Croix - La Sagne - Col de l'Aiguillon - Aiguilles de Baulmes - Mont de Baulmes d'en Haut - Ste-Croix.

Schwierigkeit: WT4+ nur Zustieg unter der Arête du Pierrier zum Kreuz wegen der Steilheit), andere Zustiege WT2 oder WT3 möglich.

Orientierung: Vom Bahnhof in Ste-Croix zunächst in Richtung La Sagne halten, dort hinter der Brücke Richtung „Col de l’Auigillon“. Zunächst auf einem Fahrweg, dann auf einem Pfad durch den Wald. Über Weiden am Waldrand entlang  zum Col. Vor einem wuchtigen Bunker zweigen die alternativen Zustiegsrouten ab - Am einfachsten ist der Zustieg über den Fahrweg Richtung „Chalet des Aiguilles“. Eine Reihe verschneiter Betonzähne am Col erinnert an ein Europa der Kriege. Dem Hinweisschild „Aiguilles de Baulmes“ folgen und zu einer Spitzkehre des Fahrwegs hin abkürzen - Links kleiner Steinbruch. Noch in der Spitzkehre am oberen Rand einer Sturmbrache Richtung Süden queren und dann in einer Linie steil zur „Arête du Pierrier“ aufsteigen (Wuchtiger Felsblock). Links halten (Baum mit Flurstückkennung „309“) und unter den Felsen aufsteigen, queren, später kehren und bei ca. 1500m am Auslauf des „Grand Couloir“ den felsigen und bewaldeten Grat erreichen. Von dort an einer Hütte vorbei bis zum Gipfelkreuz. Hier beginnt der beschauliche Teil: Der sanft gewellten und bewaldeten Traufkante folgend erreicht man „Mont de Baulmes d’en Haut“. Im Abstieg hält man sich Richtung „Ste-Croix“. In Kehren steigt man durch den Wald ab, quert den „Arnon“ auf einer Brücke und hält rechts eines Waldstück (Mouille de la Sagne) auf einen unbeschrankten Bahnübergang zu. Ein Weg rechts der Gleise führt zurück zum Bahnhof. Apero bei „El Latino“ zum Aufwärmen.

Anforderungen: Sicheres Gehen und Orientierungsvermögen.

Bedingungen: Ca. 20-30cm Neuschnee, nur in Mulden Altschneeunterlage.

Ausrüstung: Schneeschuh-Tourenausrüstung, je nach Bedingungen können Steigeisen und Pickel für den alpinen Aufstieg hilfreich sein.

Aussicht: Keine. Normalerweise schöne Ausblicke auf Genfer und Neuenburger See. Wer es nicht glaubt, schaue in den Sommerbericht.

Benachbarte Touren:
*Chasseron und Gorge de Covatanne
*Über den Suchet und weiter über die Aiguilles de Baulmes (WT)
*Über Pfädeli auf die Aiguilles de Baulmes
*Von Lignerolle auf den Suchet (WT)
*Über die Aiguilles de Baulmes nach Ste-Croix
*Runde über den Suchet (WT)
*Über die Grande Arête auf die Aiguilles de Baulmes

Hike partners: poudrieres


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»