Über Pfädeli auf die Aiguilles de Baulmes


Published by poudrieres , 25 May 2015, 18h46.

Region: World » Switzerland » Vaud » Waadtländer Jura
Date of the hike:25 May 2015
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VD 
Time: 4:00
Height gain: 650 m 2132 ft.
Height loss: 650 m 2132 ft.
Access to start point:Mit PW
Maps:map.geo.admin.ch

Aiguilles de Baulmes (1559m) - Le Suchet (1588m).

Am Col de l'Aiguillon befindet sich ein kleines Sportklettergebiet: An der Grande und der Petile Arête hat schon manch einer seine alpine Initiation erlebt. Oberhalb ist der Grat weniger technisch und geht in alpines Wandergelände über. Zahlreiche Waadtländer haben sich trotz des kühlen Wetters an den unzähligen Feuerstellen mit Aussicht eingefunden, um die Grillsaison einzuläuten.
Auf dem Weg von den Aiguilles de Baulmes zum Mont de Baulmes.
Von der grossen Kreuzung bei Les Praz folge ich der Strasse zum Col de l'Aiguillon. Nach P.1280 führt eine Steintreppe in den Wald hinein. Ein deutlicher Weg (vermutlich militärischen Ursprungs) führt zu einer Felswand mit Weltkriegseinbauten, danach folge ich mäandernden Pfädeli bergan bis zum Ausstieg der Petite Arête (V-Einschnitt). Ich quere eine Rinne überwinde eine bewaldete Rippe. Nach einem kurzen Aufstieg im folgenden Couloir gelange ich zurück auf die Rippe, die sich als Gratrücken bis zum Gipfel hinzieht.

Ab dem Grand Couloir (Aufstieg über die Nordseite) führt eine deutliche Pfadspur an einer kleinen Hütte vorbei bis zum Gipfelkreuz der Aiguilles de Baulmes. Der Weiterweg ist unschwierig und folgt dem aussichtsreifen Trauf. Ich mache noch einen Abstecher zur Cave Noir (habe aber nicht aussreichend Licht dabei) und schliesslich zum Restaurant Mont de Baulmes d'en Haut, bevor ich den Abstieg beginne. Ein schöner Weg führt durch die schrofigen Waldhänge unter den Felswänden und läuft in einen Fahrweg aus. Teils über Wiesen, teils über Fahrwege gelange ich zurück am Ausgangspunkt.

Ich gönne mit an der Grange Neuve einen Kaffee (gruseliger Pulverkaffee) und betrachte dabei den Wolkenhimmel. Da es einfach nicht zu regnen anfangen will, machen ich noch eine Runde über den Suchet. Der heimliche Abstiegsweg auf der SwissTopo-Karte ist leider falsch eingetragen. Nach einem grossen Steinmann beginne ich mit dem Abstieg, komme aber erst kurz vor der unteren Waldgrenze auf einen guten Weg. Links einer Trockenmauer geht es dann zurück zur Grange Neuve.

P.S.: Mehr Bilder auf google+.

Route 1: Les Praz - P.1280 - Aiguilles des Baulmes - Mont de Baulmes d'en Haut - Cave Noire - Les Rebans - Les Praz (Gehzeit 3h).
.
Route 2: Grange Neuve - Le Suchet - Grange Neuve (Gehzeit 1h).

Karte: SwissTopo-Karte mit importiertem KML-Track.

Orientierung: Markierte Wege bis auf Aufstieg auf die Aiguilles de Baulmes und Abstieg vom Le Suchet.

Variante: Klassiker von Six Fontaines nach Ste.-Croix oder pikant *Über die Grande Arête auf die Aiguilles de Baulmes.

Schwierigkeit: T4 für Aufstieg auf die Aiguilles des Baulmes auf Pfädelis. Gewählte Variante T5(II). Ansonsten meist um T2.

Bedingungen: Trocken.

Ausrüstung: Bergwanderausrüstung.

Einkehrmöglichkeit: Mont de Baulmes d'en Haut, Granges Neuve.

Parkmöglichkeit: Bei Les Praz.

Benachbarte Touren:
*Von Sainte-Croix über die Aiguilles de Baulmes (WT)
*Über die Roches Blanches zum Chasseron
*Jurahöhenweg : Von les Rochats nach Ste-Croix
*Chasseron und Gorge de Covatanne
*Über den Suchet und weiter über die Aiguilles de Baulmes (WT)
*Von Lignerolle auf den Suchet (WT)
*Über die Aiguilles de Baulmes nach Ste-Croix
*Runde über den Suchet (WT)
*Über die Grande Arête auf die Aiguilles de Baulmes
*Über die Aiguilles de Baulmes (WT)

Literatur: Schweizer Jura; Hintermeister / Fantacci; Rother Bergverlag.



Hike partners: poudrieres


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 25371.gpx Aiguilles de Baulmes
 25372.kml Aiguilles de Baulmes
 25373.gpx Le Suchet
 25374.kml Le Suchet

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»