COVID-19: Current situation

Pigne d` Arolla


Published by speedman , 14 December 2011, 22h23.

Region: World » Switzerland » Valais » Oberwallis
Date of the hike: 6 August 2011
Mountaineering grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 8:00
Height gain: 800 m 2624 ft.
Height loss: 1800 m 5904 ft.

Der Wetterbericht sagte für den Nachmittag Gewitter vorher, aber nach der kurzen Nacht sind Jean-Marie und ich am Morgen noch mit einer Stirnlampe an der Cabane des Vingettes gestartet.

Am Vortag erfolgte der Aufstieg von Arolla zur Cabane des Vingettes ohne Schwierigkeiten in a. 3 h Gehzeit. Man startet in Arolla, von einem am Ortsausgang gelegenen kostenlosen Parkplatz, direkt in den Wald hinein. Der Weg zieht sofort an und man gewinnt stetig an Höhe. Nach ca. 2 h kommt man an den Gletscher über den man dann in gut einer Stunde zur Hütte in 3160 m Höhe aufsteigt. Bei unserer Tour lag nur wenig Schnee und der Gletscher war gut zu begehen.

Am nächsten Morgen sind wir dann auch gleich mit Steigeisen gestartet. Unmittelbar nach der Hütte geht man gleich in ein kurzes Steilstück, wenn man dieses überwunden hat ist der Aufstieg aber wenig schwierig und frei von Spalten. In guten 3 h von der Hütte ist der Aufstieg zu bewältigen. Am Gipfel hat man, oder auch Frau, einen tollen Ausblick ins südliche Wallis. 
Wir sind nicht lange am Gipfel geblieben weil für den Nachmittag noch Gewitter angesagt waren, wir sind aber wieder trocken bis nach Arolla zurückgekommen. Der Abstieg geht noch mal über eine Steilstufe in Richtung Col de la Serpentine, kurz hinter dem Serpentine verliefen einige Spalten, diese waren aber noch gut zu umgehen bzw. man konnte sie überspringen. Dann geht es immer weiter runter in Richtung Cabane des Dix, auf der Höhe der Hütte ist dann rechts der Einstieg in den mit einer Leiter versehenden Pas de Chèvres. Von da geht es dann immer weiter bergab in Richtung Arolla.

Hike partners: speedman


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»