COVID-19: Current situation

Morgenstimmung auf dem Ochs


Published by Tobi , 8 December 2011, 21h19.

Region: World » Switzerland » Luzern
Date of the hike:22 October 2011
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-LU 
Time: 2 days
Access to start point:Mit dem Auto Richtung Stäfeli, auf knapp 1000m Parkplatz vorhanden

Ein Sonnenaufgang in den Bergen ist ohne Zweifel ein wunderschönes Erlebnis. Schon einige Male durfte ich diesem Naturschauspiel beiwohnen. Gerne wollte ich es meinem Kollegen einmal ermöglichen, dieses Ereignis ebenfalls mitzuerleben.
 
Um nicht allzu früh aufstehen zu müssen, wählen wir das Gummli als Basislager für unser Vorhaben. Zu viert reisen wir am Samstag mit dem Auto an und meistern den etwas mehr als einstündigen Aufstieg zu dieser ehemaligen Alphütte. Während Lagopus schon mal die Hütte aufheizt, führe ich das Kollegenpärchen noch kurz über den Ochs.
 
Geplant war, den Sonnenaufgang auf dem Mittaggüpfi zu verfolgen. Doch leider sind diese Pläne über den Haufen geworfen worden. Präziser: über den Schneehaufen. Denn ein paar Tage zuvor hat der Winter kurz vorbeigeschaut. Bei den womöglich eisigen Verhältnissen möchte ich den Aufstieg zum Gipfel nicht in der Dunkelheit wagen. Wir entscheiden uns deshalb als Alternative, einfach die Morgenstimmung auf dem Ochs zu geniessen. Der eigentliche Sonnenaufgang würde sich dann zwar hinter dem Pilatus abspielen, aber wegen dem kürzeren Aufstieg müssen wir nicht so früh aus den Federn. Dementsprechend verbringen wir auch noch einen gemütlichen Abend im Gummli…
 
Um sechs Uhr holt uns der Wecker unter den warmen Bettdecken hervor. Kurz darauf brechen wir los. Der rot-weiss markierte Bergweg zum Ochs habe ich schon unzählige Male unter die Füsse genommen, so dass die Wegfindung kein Problem darstellt. In der Dunkelheit erleichtern zudem unsere Spuren vom Vortag im Schnee die Suche. Gerade rechtzeitig erreichen wir den Gipfel, der Himmel ist schon prächtig rot gefärbt. In Wolldecken eingehüllt, lassen wir den Moment auf uns wirken…
 
Wieder zurück im Gummli geniessen wir das ersehnte Frühstück und noch ein paar gemütliche Stunden. Nach dem Mittag räumen wir die Hütte und treten die Heimreise an…
 
 
Fazit: Auch die Morgenstimmung ohne eigentlichen Sonnenaufgang ist ein wunderschönes Erlebnis! Aber den versprochenen Sonnenaufgang holen wir im nächsten Jahr trotzdem noch nach.

Hike partners: Tobi, Lagopus


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»