COVID-19: Current situation

Tarrentonspitze(2608m) - ein äußerst einsamer Lechtaler


Published by ADI , 7 December 2011, 17h44.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Lechtaler Alpen
Date of the hike: 1 December 2011
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 9:00
Height gain: 1600 m 5248 ft.
Height loss: 1600 m 5248 ft.
Route:Obtarrenz-Kalfesinerwald-Unterer Leger-Ziehegg-Kar "In die Pleisen"-SO Flanke zum Gipfel
Access to start point:über die B 189 nach Tarrenz und weiter nach Obtarrenz(1020m); P am Ortsende in der Nähe vom Sportplatz
Access to end point:besser BIKE-HIKE! Im Sommer sicherlich die bessere Variante
Accommodation:diverse in Obtarrenz/Tarrenz/Imst
Maps:AV-Karte 3/4 Lechtaler Alpen Heiterwand+Muttekopfgebiet 1:25000 oder auch Kompass Nr. 24 LA 1:50000

Tja, vorbei ist es mit dem Kaiserwetter, jetzt kann man in Erinnerungen schwelgen, oder Tourenberichte schreiben....

Am 1. Dezember(!) ging es nochmal richtig los.
Die fast letzte Chance für heuer, noch auf einen einsamen Lechtaler zu gehen, die Südseite war jetzt nochmal sehr gefragt.

Los ging's von Obtarrenz leider diesmal per Pedes, doch wir hatten die Forststrasse recht schnell absolviert. Denn wir wollten, sollten wir in die Nacht kommen, die Forstpiste nicht im Dunklen runterbiken.

Weiter geht's dann mit kleinem Höhenverlust ins Alpeiltal((WW 615).
Man steuert vom Unteren Leger aus den oberen Heiterwandsteig an und erreicht nach einigem Auf und Ab über den sehr steilen und teils mit Ketten gesicherten Steig die Schrofenfläche "In die Pleisen".
Hier liegt die Schwachstelle des Berges.
Über die Südflanke geht's überraschend problemlos nach oben, man gelangt zu einer Rinne.
Über sie nach NW zum Grat und weiter brüchig zum Gipfel.

Eine wunderbar stille, einsame Lechtalertour, lohnend!

Zeitbedarf:  auch bei flotter Gangart nicht unter 4 - 4,5 Stunden zum Gipfel; Kondi erforderlich.
Das reichte dann noch für 1 Stunde gemütliche Gipfelrast.

Mit auf Tour: Bergspezi Martin

Hike partners: ADI


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (8)


Post a comment

83_Stefan says:
Sent 7 December 2011, 18h17
...da reut's mich dann schon, dass ich nicht dabei war. Aber andererseits geht halt auch nicht jeden Dezamber ein 3000er.
Was hältst du denn vom gesamten Gratübergang im nächsten Jahr? Ist sicherlich mehr als lohnend!

ADI says: RE:
Sent 7 December 2011, 18h27
tja, man kann nicht überall gleichzeitig sein.
Dafür hast so einige 3oooer im Spätherbst runtergerissen.
Bei der Heiterwandüberschreitung bin ich logischerweise sofort dabei, ich denk, der UWE auch. Megalohnend!

VLG, schönen Abend! ADI

Andy84 says: RE:
Sent 14 January 2014, 17h34
Wenn ihr die Komplettüberschreitung angreifen wollt wär ich auch sofort dabei ;-)

ADI says: RE:
Sent 20 January 2014, 16h55
werd' Dich anfunken, wenn es da mal konkret werden sollte!

kardirk says:
Sent 7 December 2011, 18h59
Aaaach.......ja......
Klasseberg, Klassetour und was für ein Wetter an diesem Tag, gell. Den Gipfel hab ich auch gleich auf meine Wunschliste geschrieben. Weiß gar nicht wie ich das alles nächstes Jahr schaffen soll.
Für die Überschreitung nächstes Jahr wünsch ich Euch schonmal viel Glück, da gibts im Netz einen sehr schönen Bericht mit Bilder, Kletterei bis IV, so um die 12-14 Stunden, das liegt doch deutlich über meinem Limit. Jetzt ist diese Saison in der Tat Schnee von heute.

VG
Dirk

ADI says: RE:
Sent 8 December 2011, 08h31
Ja, Dirk, die Tarrenton.
Die mußte einfach noch her, bevor der Schnee kommt.
Und jetzt ist er da, gut 40-50cm im Allgäu.
Aus ist es mit Tarrenton+ Co.!
War aber eine schöne 2011er Saison und jetzt werden die Brettl'n wieder gewachst....
Du hast ja das nächste Jahr eine große Liste abzuarbeiten: Brantl, Tarrenton.....
Du schaffst das!

VLG, ADI

Maxe says:
Sent 9 December 2011, 14h47
Einfach nur abartig! Am 01.12. auf die Tarrenton, dass ist schon eine ganz feine Sache! Auf deinen Bildern kommt auch gut die ganz eigenartige Stimmung um diese Jahreszeit rüber... Die Tour hab ich mir schon vorgemerkt, mehr Zeit müsste man haben ;-)

Viele Grüße, Max

ADI says: RE:
Sent 9 December 2011, 16h23
Du sagst es, Max!

War schon eine irgendwie eigenartige Stimmung an diesem 1.12..
Das gibt's sicherlich alle 30 Jahre, daß man da Anfang Dez. hochgehen kann.

Dir noch ein schönes WE+ VLG aus M., Gunter


Post a comment»