COVID-19: Current situation

Simmeflue - Nüschleten - Stockhorn


Published by Zaza , 27 November 2011, 20h19.

Region: World » Switzerland » Bern » Berner Voralpen
Date of the hike:26 November 2011
Hiking grading: T5+ - Challenging High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Time: 4:00
Height gain: 2150 m 7052 ft.
Height loss: 550 m 1804 ft.
Maps:1227, 1207

Ganz ungewohnt ist es, wenn man aus verschiedenen Gründen erst um halb zehn auf den Zug gehen kann. Und da die Tage nun reichlich kurz sind, muss die Tour entsprechend kurz gewählt werden. Da bietet sich das Stockhorn an, denn dies ist eine der wenigen Bergbahnen, die Ende November noch für einen knieschonenden Abstieg zur Verfügung stehen. Nett ist dabei auch, dass es diverse schöne und mehr oder weniger anspruchsvolle Routen zum Gipfel gibt.

Die Variante von Wimmis via Nüschleten ist schon mehrfach beschrieben, z.B. hier von einem jungen, dynamischen Berggänger.

Beim Sunnighorn wählte ich heute den Aufstieg über den Grat (II+). Der Nüschletengrat weist drei kurze Schlüsselstellen auf, die teilweise im Aufstieg, teilweise im Abstieg zu bewältigen sind. Das Solhorn kann man ohne grosse Probleme überschreiten, ebenso das grasige Grätchen, welches das Chummli südlich begrenzt. Im Schlussaufstieg hielt ich über steiles Gras rechts an der Bergstation vorbei auf den Gipfel zu, was nicht ganz simpel ist und möglicherweise auch nicht so gern gesehen wird.

Hike partners: Zaza


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

Henrik says: ...das finde ich auch, dass es
Sent 27 November 2011, 20h23
> Nett ist,

dass du wieder zurück aus den Ferien gleich die Grate hochsteigst und schreibst! DANKE.

Gruess

Henrik

Aendu says: Link:-)
Sent 29 November 2011, 15h24
Hallo Manuel

Die Verlinkung ist gut...:-) Jung und dynamisch...:-)

Schöne Tour - Gratuliere!

Gruss, Aendu


Post a comment»