COVID-19: Current situation

die nächste Trainings-Einheit: ums Ahorn


Published by Felix , 25 November 2011, 19h17. Text and phots by the participants

Region: World » Switzerland » Bern » Emmental
Date of the hike:25 November 2011
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-LU   CH-BE 
Height gain: 25 m 82 ft.
Height loss: 25 m 82 ft.
Route:Bergrestaurant Ahorn-Alp - Restaurant Brestenegg-Alp - "Fass" - Bergrestaurant Ahorn-Alp
Access to start point:PW via Eriswil nach Ahorn
Maps:1148

noch geht es nicht über das K1 hinaus - in Geduld muss ich mich üben ...

Das bietet uns Gelegenheit, eines unserer naheliegenden bekannten Ausflugsziele (im Sommer neu mit dem Ahorn-Bus erreichbar - anschliessend könnte mit dem Trotti hinuntergefahren werden) zu besuchen - wir versprechen uns eine etwas klarere und weitere Sicht ...
Wir starten bei der Ahorn-Alp, Bergrestaurant, wo bereits zahlreiche Autos abgestellt sind, und wandern bei sonnigen, leicht dunstigem Wetter und aufkommendem frischen Wind kurz gegen P. 1163, wo wir das schmucke grosse Weekendhaus der Ärztin aus dem Oberaargau umrunden. Der Blick gegen die kleine Anhöhe des P. 1163 mit seiner prägnanten Baumreihe, welche auf der ostseitig abfallenden Krete wächst, ist besonders augenfällig.

Bereits hier bekommen wir die nächste Station unserer sehr kleinen Rundwanderung zu Gesicht: Brestenegg-Alp, Restaurant, bekannt für die frittierten Koteletts, überzeugt heute mit einer speziellen herbstlich-weihnächtlichen Aussendekoration. Draussen tummeln sich Federvieh und zwei Schweine - die späteren Lieferanten wohl ...
In den abschliessenden Rundgang schliessen wir den, nach der langen Trockenperiode, sehr gut begehbaren Wiesenbummel zum "Fass" ein: markant, von weitem sichtbar, ist diese kleine private Klause auf dem Grat (auf ca. 1114 Metern) platziert.

Zurückgeschlendert zur Ahorn-Alp, Bergrestaurant, lassen wir unsere Blicke für heute ein letztes Mal über das Pilatus-Massiv, Säntis und Glärnsich, wie auch zum Jura, schweifen - und stellen fest, dass sich auch der riesige Baumstrunk, welcher noch Zeuge des "Lothars" darstellt, allmählich in kleinere Bestandteile auflöst - der ewig gleiche Gang des Entstehens und Vergehens ...

Hike partners: Ursula, Felix


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (6)


Post a comment

Nicole says: Trainingsrückstand
Sent 26 November 2011, 10h01
...ich sehe schon lieber Felix du gibst bereits wieder alles ;-)...

Da habe ich bereits einen massiven Trainings-Humpel-Rückstand :-)

herzlichst Nicole

Bergpoetin says: RE:Trainingsrückstand
Sent 26 November 2011, 15h28
Den holst Du auch wieder auf, liebe Nicole ;)

Felix says: RE: Trainingsrückstand
Sent 26 November 2011, 19h42
Liebe Nicole

du wirst mir ja schnell genug davon"sausen" ...

Herzlich: Felix

Nicole says: RE: Trainingsrückstand
Sent 26 November 2011, 20h09
...eher davon humpeln in H1 ;-) lieber Felix und weiterhin gute Genesung!

Humpelnde Grüsse
Nicole

CarpeDiem says:
Sent 1 December 2011, 15h01
Weiterhin gute Genesung...

Felix says: RE:
Sent 1 December 2011, 17h23
... hoffe darauf - und brauche ich; vielen Dank

lg Felix


Post a comment»