Panorama von der zweiten Jurakette


Published by Kopfsalat Pro , 22 November 2011, 23h37.

Region: World » Switzerland » Solothurn
Date of the hike:22 November 2011
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SO 
Time: 5:00
Height gain: 600 m 1968 ft.
Height loss: 1000 m 3280 ft.
Route:Passwang, Alpenblick - Hinter Beibelberg - Barenflue (Südflanke) - Chratteneggli - Vorder Guldental - Schattenberg Pt. 981 - Gross Brunnersberg - Sangetel - Aedermannsdorf
Access to start point:cff logo Ramiswil, Alpenblick
Access to end point:cff logo Aedermannsdorf, Post
Maps:1087 Passwang, 1107 Balsthal

Inspiriert wurde ich von diesem Foto. Angesichts des supertollen Wetters fiel es mir sehr leicht, meinen ursprünglichen Plan, im hinteren Bogenthal einen schattigen Nordhang zu erklimmen, über den Haufen zu werfen.

Die Route lässt sich, wie immer, besser der unten abgebildeten Karte und den Fotos entnehmen. Einzig ein paar Bemerkungen:

  • Da im Jura auch im Herbst und Winter die meisten Viehzäune nicht abgebaut werden, ist für Querfeldeingänger eine gute Technik, diese Hindernisse zu über- oder besser unterwinden, gold wert.
  • Leider hats auch immer wieder und an den unmöglichsten Orten z.b. mitten im Wald, alte, komplett verrostete Stacheldrahtreste. Augen auf und eventuell einen kleinen Bolzenschneider mitnehmen.
  • Das trockene Herbstlaub auf dem noch trockeneren Geröll in der Südflanke der Barenfluh ist zur Zeit extrem rutschig! Ohne Steigeisen hätt' ich wohl einen Abflug gemacht. Trotz Pickel.
  • Die meisten Bergwirtschaften sind Montag und Dienstag geschlossen. Hat auch Vorteile, dann hat's nicht so viele Leute ... ;-)
  • Wie man der Karte entnehmen kann, wäre es am Schluss eigentlich auf der Hand gelegen, noch die Geissfluh zu machen aber die einsetzende Dunkelheit machte diesem Ansinnen einen Strich durch die Rechnung.


Hike partners: Kopfsalat


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 8506.xol Barenfluh

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T4
15 Jun 18
Barenflue · chaeppi
T3
T4
26 Apr 13
zwei Hikr auf Jura Fluhen · chaeppi
T4 F
T4
7 Apr 15
Reko Tour auf die Barenflue · chaeppi

Comments (7)


Post a comment

Berglurch says: WYSIWYG
Sent 23 November 2011, 06h40
HI Dani,

ich glaub, ich hab dich gesehen: Als ich zur Barenflue aufgestiegen bin, bist du grade runter.... Kann das sein?

B.
Lurch

Kopfsalat Pro says: RE:WYSIWYG
Sent 23 November 2011, 09h21
also ich habe niemanden gesehen. aber das will nichts heissen. im T4+ gelände bin ich meist so stark mit mir und dem weg beschäftigt, dass ich nicht mehr alles wahrnehme, was um mich herum ab- oder hinaufläuft.

gruss
dani

Berglurch says: RE:WYSIWYG
Sent 23 November 2011, 11h13
Bist du echt am Südhang der Bareflue entlang? Nicht Nordhang?
Und warst du am Kreuz oben? Ist ne tolle Aussicht von da!

B.
Lurch

Kopfsalat Pro says: RE:WYSIWYG
Sent 23 November 2011, 12h00
am südhang, wollte ja die sonne geniessen. sieht man auch auf den fotos. nein, beim kreuz war ich natürlich nicht, klettern hört bei mir bei UIAA II- auf. dafür hab ich ein schönes foto vom kreuz. wie es sich gehört von unten rauf: www.hikr.org/gallery/photo667502.html?post_id=43973#1

Berglurch says: Ein Kreuz mit dem Kreuz
Sent 23 November 2011, 12h02
Das Schöne ist: Zum Kreuz hoch muss man nicht klettern. Im Gegenteil: Es ist, wenn überhaupt, maximal ein T4....

Aber dein Bild ist schick :-)

B.
Lurch

Kopfsalat Pro says: RE:Ein Kreuz mit dem Kreuz
Sent 23 November 2011, 12h26
doch, doch von der südseite her müsste man schon ein "wenig" klettern können ... ;-)))

werde mir aber den nordzugang anschauen gehen, wenn der sonnenstand mal keine rolle spielt.

Felix Pro says:
Sent 23 November 2011, 07h11
sehr gut: da finde ich einen guten Hinweis auf weitere Jura-Touren; sieht sehr aamächelig aus!

lg Felix


Post a comment»