Hörnli (1133 m) - Flucht aus dem Nebel in die Herbstsonne


Published by marmotta , 4 October 2011, 20h22.

Region: World » Switzerland » Zürich
Date of the hike: 2 October 2011
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Zürcher Oberland   CH-ZH 
Time: 2:00
Height gain: 300 m 984 ft.
Height loss: 300 m 984 ft.
Route:Allewinde - Chaltebrunne - Hörnli - Chlihörnli - Heiletsegg - Gfell - Chaltebrunne - P. 950 - Allewinde
Access to start point:mit PW via Wil - Sirnach - Fischingen nach Allenwinden (Parkplätze am ehem. Gasthaus Kreutz)

Das Hörnli (1133 m) - des Flachländers liebster und nächster Ausflugshügel, oft die rettende Insel im herbstlichen Hochnebelmeer. Wer kein Problem mit grösseren Menschenansammlungen hat, geniesst von oben eine hübsche Aussicht auf das Tössbergland und ins Toggenburg mit seinen bekannten und weniger bekannten Gipfeln. Auch wenn es auf Hikr.org fast den Anschein macht, als sei der Aufstieg über die "Westwand" die gängige Route zum Gipfel, sind doch wohl die meisten Leute auf den sog. "Normalwegen" von Steg via Breitenweg (Süden) oder von Fischingen via Allenwinden-Chaltebrunne (Norden) anzutreffen. Erfrischungen und Stärkungen gibt´s in der Gipfelbeiz mit Massenabfertigung.
 
Braucht es wirklich noch einen ausführlichen Bericht über einen sonntäglichen Spaziergang auf´s Hörnli, noch dazu auf einem der "Normalwege"? Ich denke nein, daher lasse ich im weiteren die Fotos von diesem schönen Ausflug vom Nebel in die Sonne sprechen.  

Hike partners: marmotta


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (1)


Post a comment

Runner says: schöne Bilder...
Sent 6 October 2011, 10h07
...sind Dir da gelungen!


Post a comment»