COVID-19: Current situation

Grimmialp, Seebergsee und Scheidegg


Published by Bergstef , 7 June 2011, 20h56.

Region: World » Switzerland » Bern » Simmental
Date of the hike:28 May 2011
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Time: 7:30
Height gain: 1375 m 4510 ft.
Height loss: 1375 m 4510 ft.
Route:20km

Heute sollten mal wieder ein paar Höhenmeter gerissen werden. Nach dem Start beim Blauseeli ging´s ca. 500m weiter Tal einwärts der Straße entlang bevor der Wanderweg abbiegt und in die Gegenrichtung verläuft. Alternativ kann man auch direkt hinter dem See durch die Weide abkürzen. Der Weg führt meist eben durch den Chregwald bevor er bei Pkt. 1227 auf die Straße in Richtung Grabe/ Unt. Alp Trift. Bei Pkt.1336 zweigt der Weg dann wieder ab und es geht steil durch den vom Orkan Lothar heimgesuchten Wald. Die damals entstandenen Schäden sind noch immer sichtbar, jedoch verschwinden die umgestürzten Bäume allmählich wieder unter den nachwachsenden Bäumen und Sträuchern. Nach Verlassen des Waldes überquert man eine Feuchtwiese und gelangt zu Pkt. 1851 von wo man dem Weg nach Seeberg folgt. Bis nach Stiereberg ist es recht eben mit nur wenig Steigung. Der malerisch gelegene Seebergsee lädt zum verweilen ein, sofern er nicht überlaufen ist, was meistens an schönen Wochenenden der Fall ist. Aber selbst dann lässt sich noch ein ruhiges Plätzchen für die Pause finden. Alternativ kann man auch bei Seeberg oder Stiereberg einkehren. Nach Stiereberg steigt man 100Hm auf und erreicht den Gubipass. Den Grat entlang passiert man die Alp bei Pkt.2057. Nach ca. 1km beginnt der Weg nach Fromatt abzufallen.  An den wilden Flanken der Spillgerte vorbei führt der Weg durch das Hinderi Fromatt. Hier sind die Wegspuren nicht immer gut sichtbar, dafür aber sind gut Murmeli´s zu sehen. Nach den letzten 100Hm steht man auf der Scheidegg und kann den langen Abstieg unter die Füße nehmen.  Durchs Alpetli geht’s noch über Bergwege. Bei Pkt.1626 jedoch trifft man auf eine Schotterstraße auf welcher es bis Senggiweid geht, hier kann man dann wieder über Wanderwege (Grimmimutzweg) zurück zum Ausgangspunkt gelangen.

Hike partners: Bergstef


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»