COVID-19: Current situation

Bütziflue ( 917m ), Stockflue ( 1137m ) & Gottertli ( 1396m )


Published by maawaa , 8 May 2011, 19h28.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike: 6 May 2011
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: Rigigebiet   CH-SZ 
Time: 5:45
Height gain: 960 m 3149 ft.
Height loss: 960 m 3149 ft.
Route:8 Kilometer
Access to start point:Mit dem PW bis zum Parkplatz am Sportgelände des FCB
Maps:mapplus.ch ( 1 : 25.000, ausgedruckt )

Ein Tag Urlaub - ab in die Berge ! Ziel der Tour am letzten Freitag sollte einmal mehr das Rigi - Massiv sein. Diesmal hatte ich mir die beiden Kraxelhügel Bützi ( 917m ) und Stockflue ( 1137m ) herausgesucht, als Zugabe wollte ich auf dem Rückweg via Egg ( 1288m ) auch noch das Gottertli ( 1396m ) mitnehmen.

Ich parkiere, wie auch schon im Mai letzten Jahres als ich die Rigi - Hochflue ( 1698m ) besuchte, auf dem Parkplatz beim Sportgelände des FC Brunnen. Von hier aus geht es zunächst zur Talstation der Urmibergbahn, danach bestens markiert Richtung Alp Stöck. Nun folge ich in östlicher Richtung dem Feldweg bis zum Einstieg zur Bütziflue. Von hier aus geht es weiss - blau - weiss markiert weiter. Steil steigt man den Wald hinauf, die Orientierung ist aber kein Problem, Markierungen sind in Hülle und Fülle vorhanden. Am Gipfel der Bütziflue ( 917m ) angekommen geniesse ich den Tiefblick auf Brunnen ( 435m ) und den Urnersee. Der Tiefblick der sich mir am nordseitigen Abstieg bietet, lässt mir allerdings das Blut in den Adern gefrieren. Beinahe senkrecht geht es nun die Wand hinunter, mit einem dicken Stahlsein gesichert zwar, aber gute Tritte und Haltemöglichkeiten scheinen mir nur spärlich vorhanden zu sein. Glücklicherweise hatte ich im Vorfeld diverse hikr - Berichte studiert, und die Klettersteighandschuhe eingepackt. Mit meinen verschwitzten, Sonnencreme - verschmierten Händen hätte ich mich am Seil sonst kaum halten können... Mit schlotternden Knien mache ich mich an den Abstieg - nur nicht loslassen ! - und erreiche den Wandfuss eine gefühlte Ewigkeit später. Kurz danach steigt man über eine weiter steile Stelle ab, diese ist zusätzlich mit Tritten bzw. Haltegriffen abgesichert.

Nun folge ich dem Pfad zur Stockflue, umgehe diese westlich und steige von Norden her zum Gipfel auf. Dank einer Leiter und Stahlseilen ist das kein grosses Problem, kurze Zeit später folgt eine kurze Pause am Gipfel der Stockflue ( 1137m ). Weiter geht es nun zum letzten Tagesziel, dem Gottertli ( 1396m ). Hier plaudere ich eine ganze Weile mit einem netten Bergwanderer aus Arth - Goldau und mache mich dann via Egg ( 1288m ) wieder an den Abstieg nach Brunnen. 

Mit den drei besuchten Zielen heute geht das fröhliche Gipfelsammeln im Rigi - Massiv weiter. Über kurz oder lang möchte ich alle Gipfel im Tourenbuch stehen haben, so wurde das Projekt " Rigi " geboren. Manche spulen das Programm ja an einem Tag ab - Respekt ! - aber das ist mir dann doch ein wenig zu heftig...



Fazit :


Schöne Rigi - Kraxelei bei fast schon hochsommerlichen Temperaturen ! So kann es gerne weitergehen ! 





 


Hike partners: maawaa


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 5918.kmz Bütziflue, Stockflue & Gottertli

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»