Kleine Brötchen in St. Antönien


Published by Zaza , 4 March 2011, 19h51.

Region: World » Switzerland » Grisons » Prättigau
Date of the hike: 4 March 2011
Snowshoe grading: WT3 - Demanding snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 6:00
Height gain: 1700 m 5576 ft.
Height loss: 1550 m 5084 ft.
Maps:1177

Klein, aber dafür zahlreich!

Im Zug zwischen Landquart und Küblis mussten wir uns entscheiden, ob es heute ins Val Tuoi oder nach St. Antönien gehen sollte. Und weil ich letzthin mal wieder "No country for old men" gesehen hatte, zog ich St. Antönien vor (wer länger anreist, darf dafür wählen...)

Wir starten in Ascharina und folgen zunächst der Normalroute zum Jägglisch Horn. Der folgende Grat bis zum Nollen ist im Winter weniger trivial als es auf der Karte scheint, man muss auch auf Wächten aufpassen. In diesem Abschnitt bin ich mit Schneeschuhen besser dran als omega3 mit den Ski. Vom Nollen erblicke ich einige Abfahrtsspuren, die vom Saaser Calanda her kommen (Rätschengang, Route 131c). Es sticht mich der Hafer und kurz habe ich die Idee, durch dieses Couloir hochzusteigen. Aber der Schnee ist viel zu tief, das ist derzeit wohl wirklich nur für die Abfahrt lohnend.

In der folgenden Querung zu den Südhängen unter dem Hasenflüeli sind die Ski dann eindeutig das bessere Mittel, mit den Schneeschuhen mühe ich mich da ziemlich ab. Die Südhänge sind dann besser, punktuell sogar tragend. Bald ist das Hasenflüelii erkraxelt, dann folgt ein Abstecher zur Ammaflue (viel simpler als es von oben aussieht). Ich gehe dann nochmals zurück auf den Grat und mache eine Bonusrunde zum Eggberg, während omega3 via Haupt direkt nach Rüti abfährt.

Das Wetter war leider nicht ganz so kaiserlich wie wir es erwartet hatten, der Himmel war vor allem am Vormittag oft milchig bedeckt. In der Gegend hat es schon sehr viele Spuren - nicht auszudenken, wie das nach dem kommenden Wochenende aussehen wird!



Hike partners: Zaza


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

Henrik says: ..eindrückliche Szenen im
Sent 4 March 2011, 23h15
Streifen

> "No country for old men"...

Allerdings bin ich wahrscheinlich nicht ganz so schlau die Koinzidenz deiner Tour mit dem Movie in Verbindung zu bringen!


Zaza says: RE:..eindrückliche Szenen im
Sent 5 March 2011, 19h34
3 Optionen seh ich da:

a) nachdenken (nur möglich, wenn man den Film gesehen hat)
b) nachforschen (einfach)
c) sich damit abfinden, dass man nicht alles wissen muss

LG, zaza


Post a comment»