COVID-19: Current situation

Und ewig lockt (und rockt) der Niesen..............


Published by markom , 27 January 2011, 17h33.

Region: World » Switzerland » Bern » Frutigland
Date of the hike:23 January 2011
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Snowshoe grading: WT5 - Alpine snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: Niesenkette   CH-BE 
Time: 8:30
Height gain: 1800 m 5904 ft.
Height loss: 1800 m 5904 ft.
Route:ab Mülenen, Normalweg

Der Niesen ist wirklich immer einen Besuch wert. ImSommer vielleicht etwas voll hier, dafür ist es im Winter umso ruhiger. So auch letzten Sonntag. Nach den Schneefällen unter der Woche präsentierte sich meine Lieblingspyramide zumindest von unten ziemlich abweisend. Start war wie immer unten am PP der Niesenbahn auf ca 692m. Ohne ewiges Vorgeplenkel gehts gleich gut zur Sache und ich bin froh, dass ich mich nicht zu sehr eingemummelt habe. Das erste Etappenziel auf dieser Route ist immer der sogenannte Frühstücksplatz bei der Schwandegg auf ca P1700m, der Mittelstation der Niesenbahn. Hier hat man  nach ca 2h das Meiste an Wald hinter bzw unter sich, es gibt einen Tisch und 2 Sitzbänke und eine Grillstelle und das erste Mal gibts ein schönes Panorama zum Thuner See hinunter und der Blick geht  nordwärts weit ins Flachland hinein. Der Tisch und Bank ist aber heute nichts zu sehen, die verstecken sich unter einer großen Schneewehe.
Die nächste, kleinere Etappe schlängelt sich durch flachen Buschwald und vielen Lawinenverbauungen bis zum Gedenkstein der Niesenbahnerbauer, bei P1956m. Auch ein schöner Aussichtspunkt, von hier sieht man auch schon das Tagesziel. Ziemlich mühsam ist das Vorwärtskommen, weil es in dem offenem Gelände sehr viel Schnee reingeweht hat und ich bis zum Bauch in der Sch......äh, im Schnee, stecke. Schneeschuhe wären hier aber trotzdem nicht brauchbar gewesen, weils es manchmal recht eng und steil ist. Aber nach ein wenig Wühlerei gehts  dann den letzten halbwegs abgeblasenen Schlusshang direttissima hinauf  on the top. Hier oben blies mich ein feines Lüftchen fast wieder dort hin wo ich gerade hergekommen bin. Also schnell ein ruhiges Plätzchen gesucht, das Panorama bewundert und auf gleichem Weg wieder hinunter getappelt.....
Details zum Tag : 5h hoch, 3,5h runter, ca 13km gesamt.
( Den Track hab ich nachträglich erstellt, kommt aber halbwegs hin. Die Angabe WT5 hab ich nur gewählt, damit man von Weitem sieht, dass das eine Schnee-,bzw. Wintertour ist, nur halt ohne Schneeschuhe...)

Hike partners: markom


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

WT5
13 Jan 18
Niesen Süd - Nord · Zaza
T4
26 Jun 14
Niesenüberschreitung · BaumannEdu
WT4
18 Jan 12
Niesen Süd - Nord · Zaza
T3+
24 Apr 11
One more Niesen · akka
T2

Comments (2)


Post a comment

Ursula says: Hallo!
Sent 28 January 2011, 06h24
Prachtsbilder und eine gelungene Tour!
Herzlichen Glückwunsch und merci!

Herzliche Grüsse,
Ursi

markom says: RE:Hallo!
Sent 29 January 2011, 12h37
Salü Ursula. Freut mich wenn Geknipstes und Bericht gefällt. Und auf dem Niesen war ich bestimmt nicht das Letzte Mal. Immer wieder lohnend dort.
Viele Grüße
marko


Post a comment»