Von der Alpenrose nach Habkern


Published by laponia41 , 20 November 2010, 17h26.

Region: World » Switzerland » Bern » Emmental
Date of the hike:19 November 2010
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   Schrattenflue-Gruppe 
Time: 5:00
Height gain: 800 m 2624 ft.
Height loss: 700 m 2296 ft.
Route:22 km
Access to start point:cff logo Bumbach Alpenrose
Access to end point:cff logo Habkern

Erstes Ziel des heutigen Tages war eine Alpenrose im Oberemmental. Grund war einmal nicht botanisches, sondern kulinarisches Interesse.Über dieser Alpenrose thronen sowohl Schibe- auch als Furggegütsch, im Tal fliesst die junge Emme. Genau der richtige Ort, um im Mai 2011 zwei runde Geburtstage zu feiern.

Nach dem Gespräch mit den Wirtsleuten beurteilte ich die Verhältnisse und entschied mich für die Maximalvariante. Das Wetter war passabel, mit viel Schnee rechnete ich nicht, also nichts wie los Richtung Kemmeriboden. Der Weg über Hübeli zum Schärpfeberg und weiter zur Alp Steini war meist aper. Ich folgte dann dem zugeschneiten Strässchen hinauf zum Nolle. Der scheinbar gut eingeschneite Brienzergrat lag im Süden. im Norden "mein" Hohgant. Weil die meisten Wanderwege unter dem Schnee perfid glitschig waren, hielt ich mich an die Strässchen und machte den Umweg über die Lombachalp. Genau nach Plan erreichte ich Habkern und besorgte mir vor Abfahrt des Postautos noch ein rechtes Stück Schärpfeberg - Bergkäse.

Route: Bumbach - Kemmeriboden - Hübeli - Alp Schärpfeberg - Alp Steini - Nolle - Möser - Feldmoos - Roteschwand - Tschieme - Schwendi - Habkern

Hike partners: laponia41


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (1)


Post a comment

Felix says: sogar mir "heimelets" ...
Sent 22 November 2010, 14h18
auch wenn ich ja kein Ämmitaler bin, so kann ich mich gerade auch mit dieser Gegend bereits etwas vertraut fühlen.
Hast ja einmal mehr ein kleines Bijou gestaltet; schön, Peter!

lg Felix


Post a comment»