COVID-19: Current situation

Piz Vaüglia (2974m)


Published by Omega3 , 9 February 2007, 23h08.

Region: World » Switzerland » Grisons » Oberengadin
Date of the hike: 9 February 2007
Ski grading: AD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Height gain: 1780 m 5838 ft.
Height loss: 1800 m 5904 ft.
Access to start point:cff logo Zuoz
Access to end point:cff logo S-chanf
Maps:1237, 1238

Zuoz - Piz Murtiröl - Piz Arpiglia - Piz Uter - Fuorcla Vaüglia - Il Corn - Fuorcla Vaüglia - Piz Vaüglia - Val Chaschanella - S-chanf.

Lange Skitour mit schöner Gratbegehung. Von Zuoz  zur Alp Arpiglia kann man die "Piste" benützen oder den kraftsparenden Waldweg. Da mir noch einiges bevorsteht benütze ich den Waldweg. Auf dem breiten Rücken Plaun d'Arpschellas angekommen traversiere ich direkt zum Piz Murtiröl. Nach kurzer Gipfelrast gehts leicht hinab zur Fuorcla und bald ist der zweite Gipfel erreicht, der Piz Arpiglia. Dieser wird oft besucht, der schöne Piz Uter wird schon seltener aufgesucht. Der Aufstieg über den NO-Grat ist steil und kräftezehrend. Auf dem Gipfel stellt sich für mich die Frage mit oder ohne Felle abfahren. Ich bin etwas faul und so lasse ich die Felle drauf, später bereue ich das, denn es hätte schönen Pulver gehabt. Der Aufstieg zur Fuorcla Vaüglia erfolgt im tiefen Pulver. Oben auf dem Grat ist aber alles windgepresst und so ist die Enscheidung schnell gefällt, den Il Corn auch noch aufzusuchen. Wieder zurück in der Fuorcla Vaüglia werden meine Beine langsam müde und im Schneckentemo arbeite ich mich zum Piz Vaüglia hoch. Der prächtige Grat entschädigt für die Mühe voll und ganz. Endlich auf dem Gipfel angekommen bleibt mir nicht mehr viel Zeit, die Sonne steht schon bedenklich tief. In rasanter Fahrt zur Fuorcla Chaschanella und den P.2685 anvisieren. Hier kommt der schwierigste Teil der Tour, die Abfahrt ist einiges steiler als ich es anhand der Karte vermutet habe, zudem liegt haufenweise Triebschnee herum. Ist die Steilstufe mal geschafft, kommt das Vergnügen, wunderbarer Pulver. Immer im gut eingeschneiten Bachbett bleibend erreiche ich bald die Alp Chaschanella und die weitere Abfahrt verläuft auf einem Forstweg.


Hike partners: Omega3


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

Fenek says: Tolle Tour!
Sent 10 February 2007, 09h33
Da hast du ja eine regelrechte Sammeltour gemacht ;-) und wiederum schöne Fotos mitgebracht!
Wie lange warst du unterwegs?


Omega3 says: RE:Tolle Tour!
Sent 10 February 2007, 17h47
Hi Fenek, danke schön! Ich war von 9:30 bis 18:00 auf den Skis, mit ein paar kurzen Pausen. Es war ein langer aber unglaublich schöner Tag. Delta war in dem Gebiet im Sommer unterwegs und hat noch mehr eingesammelt!


Post a comment»