COVID-19: Current situation

Von Pont auf den Gran Paradiso(4061m)


Published by trainman , 16 May 2010, 01h56.

Region: World » Italy » Val d'Aosta
Date of the hike:23 August 1997
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Mountaineering grading: F
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Height gain: 2000 m 6560 ft.
Height loss: 2000 m 6560 ft.
Route:Pont-Rif.Vittorio Emanuele(Übernachtung)-Gran Paradiso-Pont
Access to start point:PKW nach Pont
Access to end point:siehe oben
Accommodation:Hotels in Pont,Rifugio Vittorio Emanuele
Maps:Kompass Karte 86 Gran Paradiso-Valle d'Aosta

Der Gran Paradiso wird manchmal in der Literatur als leichtester Viertausender bezeichnet und konkurriert dabei mit Breithorn und Allalinhorn.Aber ganz so harmlos ist er nicht.Die Spaltengefahr wird oft heruntergespielt, zu Unrecht.
Ich hätte den Berg gerne ohne Hüttenübernachtung gemacht,aber mein Spezi wollte es etwas bequemer.Start in Pont auf gutem Steig zum Rifugio.Diese tonnenartige Hütte hat schon eine interessante Form,drinnen ist es aber gar nicht gemütlich und im Lager im obersten Stock kann ein Erwachsener nur kriechen,aufrecht stehen ist nicht möglich.Natürlich war die Hütte hoffnungslos überfüllt.
Am nächsten Morgen dann über ein langes Trümmerfeld zum Gletscher und anfangs sehr steil hinauf.Später wird das Gelände flacher und man gelangt leicht zum felsigen Gipfelaufbau,der mit II bewertet wird,eigentlich I+,wenn man das Fixseil benutzt.Der Gipfel mit der Madonna ist nicht der höchste Punkt,gleich gegenüber kann man einen etwas höheren Felsaufbau besteigen,der aussieht,als hätte ihn jemand aufgeschichtet.
Kletterei im II-ten Grad unmittelbar über dem Abgrund.Oben stellte ich dann fest,dass es mit einem kleinen Umweg ganz ohne Probleme gegangen wäre.
Beim Abstieg dann noch eine böse Überraschung.Der Gletscher,der in der Kälte des Morgens beinhart gefroren war und keinerlei Spalten zeigte,war am Nachmittag aufgeweicht und eine ca.10m breite Zone sah sehr gefährlich aus,umgehen konnte man sie nicht.Nachdem wir wegen der Verharmlosung in der Literatur weder Seil noch Klettergurt dabei hatten,gab es ein ernstes Problem.
Zum Glück war hinter uns noch eine Gruppe gut ausgerüsteter Alpinisten unterwegs,mit Hilfe deren Seil das Hindernis überwunden wurde.Bei der Aktion brach ich dann tatsächlich bis zum Bauch ein....
Anschliessend noch ein langer Abstieg nach Pont.
Fazit: Ein schöner,relativ leichter Viertausender,aber auf Gletscherausrüstung kann man nicht verzichten.

Hike partners: trainman


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T4 PD II
13 Jul 19
Gran Paradiso · Erli
T3 PD- II PD+
T2 PD II
1 Jul 19
Gran Paradiso · pika8x14
T2 PD- II
PD
20 May 17
Gran Paradiso 4061 m · ALE66

Post a comment»