COVID-19: Current situation

Wichelhorn (2767 m)


Published by Shepherd , 30 December 2009, 15h57.

Region: World » Switzerland » Uri
Date of the hike:13 June 2007
Hiking grading: T4+ - High-level Alpine hike
Mountaineering grading: F
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Snowshoe grading: WT5 - Alpine snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-UR 
Time: 9:00
Height gain: 1580 m 5182 ft.
Height loss: 1580 m 5182 ft.
Route:17 km

…und schon wieder eine Hikr-Erstbesteigung, diesmal auf das stolze Wichelhorn! Ein markanter Urner, von dem man eine grossartige Aussicht hat. Im Rahmen der hier beschriebenen Bergtour habe ich das Wichelhorn dazu im weiten Bogen umrundet, was eine berg-landschaftlich höchst abwechslungsreiche und eindrückliche Übung ist – unter anderem auch deshalb, weil in meinem Fall vor und nach dem Wichelpass über lange Strecken noch viel Schnee lag, was z.T. mit mühsamer Spurarbeit verbunden war.
 
 
Route: Luftseilbahn Intschi - Arni 1360 m, Heitersbüel, Leutschachhütte 2208 m, Wichelpass 2558 m, Wichelhorn, Wichelpass, Schindlachtal, Sewlisegg, Staldi, oberer Waldweg, Heissigegg, Arnisee
 
Tipps: Auf der Nordseite Wichelhorn ggf. auf Steinschlag achten (betrifft Winter, im Sommer ist der Pfad genügend weit entfernt). - Mit Hunden folgt man nicht dem Sommer-weg, sondern steigt weiter dem Sasspass entgegen, traversiert dann auf ca. 2600 m nach links und geht zum Wichelpass runter (gilt auch für Leute, die nicht gern in den Felsen herum klettern. Ein Alternativerwandervogel hat von „für Hunde unpassierbar“ gebrabbelt und deshalb seinen Vierbeiner im Gstältli am Seil hochgezogen (!) und dieser Route dann gleich noch ein T4 – T5 verpasst – da konnte ich mir doch glatt wieder einmal die Ausgaben für einen Nebelspalter sparen…).
 
Auf dem Wichelpass habe ich dann ein VHBL* eingerichtet. Der Aufstieg vom Pass auf das Wichelhorn war schneefrei (teilweise mit blauen Punkten markiert; die Route folgt im Prinzip dem langgezogenen Westgrat, der z.T. auch nach Süden abschüssige Stellen aufweist). Je nach Wegwahl – die ich beim Aufstieg nicht optimal getroffen habe – sind mehr oder weniger ausgesetzte Kletterstellen zu überwinden, Trittsicherheit ist im mittleren und oberen Teil überdies Voraussetzung.
 
Im Gipfelbuch sind zu 95% immer die beiden gleichen Namen vermerkt - ich glaube, diese zwei Alpinisten beehren das Wichelhorn so an die 500 mal pro Jahr mit einem Besuch, und pflegen daher zu diesem Berggipfel sicherlich ein innigeres Verhältnis, als ich zu meinem eigenen Skrotum...
 
Beim Abstieg vom Pass kann man den ersten See rechts oder links umgehen. Bei vergleichbaren Verhältnissen wie bei meiner Tour besser links, so vermeidet man ruppige Lawinenkegel auf der anderen Seite. Bäche und kleinere Seeli waren zum Teil noch mit Schnee oder Eis überdeckt, also galt es, eiszapfenkalte Badefreuden zu verhindern!
 
Oberhalb Hinter Flüe folgt man der blau-weissen (links) oder der etwas einfacheren rot-weissen Route (rechts). Nach Staldi nicht der Alpstrasse folgen, sondern auf Höhe 1470 nach links abbiegen und den schönen Waldweg nach Heissigegg nehmen (und erst noch rund 100 m Gegensteigung sparen).
 
 * Vorgeschobenes Hunde Basis Lager
 

 
Weitere Bergtouren siehe auch
 
Thread über meine Berghunde unter
 

Hike partners: Shepherd


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T4-
T4-
23 Aug 09
Wichelhorn 2767 m · paoloski
T4
26 Aug 11
Wichelpass (2558m) · أجنبي
T4
3 Oct 12
Wichelhorn 2767m · chaeppi
T4+
28 Jun 15
Wichelhorn (2767m) · أجنبي

Post a comment»