COVID-19: Current situation

Lüderen Guggernülli


Published by laponia41 Pro , 2 November 2009, 10h13.

Region: World » Switzerland » Bern » Emmental
Date of the hike:29 October 2009
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   Napf 
Time: 6:00
Height gain: 850 m 2788 ft.
Height loss: 900 m 2952 ft.
Route:20 km
Access to start point:cff logo Wasen i.E.
Access to end point:cff logo Langnau i.E.

Es ischt e strytberi Gäged, Eggen u Grebe, Höger u Chräche; aber d’Lüt hange
dranne, u sälten amen Ort wird der Bode besser gschaffet u nes-n-jedersch
Eggeli z’Ehre zogen u apflanzet wie dert  (Simon Gfeller).


In dieser vom Mundartdichter Simon Gfeller so treffend beschriebenen Landschaft bin ich aufgewachsen. Jeden schönen Sonntag wanderte ich mit Eltern und Geschwistern über diese Eggen und Höger (Hügel) und durch Gräben und Chrächen. Mein Vater arbeitete in einer Fabrik in einem grossen Schachendorf und erholte sich auf diese Weise in der Natur von seinem ungesunden Job. So ist Wandern auch mir zur Lust geworden.

In letzter Zeit ist es mir ein grosses Bedürfnis geworden, diese Eggwanderungen zu wiederholen. Im engsten Familienkreis haben wir die Heimatorte Schangnau, Eriz, Trub und Trubschachen, alles Gemeinden im Oberemmental. Irgendwie spüre ich, dass in dieser Hügelwelt meine Wurzeln sind, dass meine Vorfahren hier mit dem Karst den Acker bearbeiteten, am steilen Hang mit der Sägesse (Sense) Heu mähten, im Wald Bäume umsägten und im Chuttle-, Kemmeriboden oder Löchlibad einen Halben sauren Wein tranken. U we de Lüdere-Chilbi isch,de ga mir eis ga schwinge u jutzen öppen o ne chli, u bi me Tröpfli chüele Wi cheu mir gar fröhlich singe.

Das Wanderwegnetz ermöglicht unzählige Kombinationen. Grosse Schwierigkeiten hat es nicht, gelegentlich an einer steilen Rippe knapp T2. Mein Problem sind eher die manchmal aggressiven Hofhunde. Beim Guggernülli schätze ich den Schwierigkeitsgrad gemäss meiner privaten Skala auf HH3 (Hofhund3). Gebissen hat er zum Glück nicht. Ganz beachtlich kann jedoch das Total der Höhenmeter sein: es geht ständig auf und ab und kann durchaus anstrengender sein als eine Gipfeltour mit einmaligem An- und Abstieg.

Route
Wasen im Emmental - Sänggeberg - Sparenegg - Lüderenalp - Hohmattgätterli - Hohmatt - Schynenalp - Guggernülli - Grindle - Chammershus - Bärau






Hike partners: laponia41


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»