Lutrive II, Lutry/Croix bis zum Genfersee


Published by rihu , 22 September 2022, 18h56.

Region: World » Switzerland » Vaud
Date of the hike:21 September 2022
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:

Meine Reise am frühen Morgen verläuft problemlos bis Pully. Dort beträgt meine Umsteigezeit auf das Postauto 3 Minuten. Der Zug hat 2 Minuten Verspätung und es ist in Pully alles andere als einfach die Haltestelle zu finden. Die Haltestellen sind nämlich an verschiedenen Strassen verstreut mit beträchtlichen Abständen. Dazu kommt dass die Haltestelle in der Gegenrichtung nicht einmal in der Nähe liegt. Deshalb habe ich keine Chance meinen zu erreichen. So ergibt sich halt eine Verspätung in meinem Programm. Im Bus nach Croix/Lussy steht die Anzeigetafel plötzlich still und über den Lautsprecher kommt auch keine Information über die folgende Haltestelle. Dann kommt die Anzeige wieder, allerdings mit einer falschen Ortsangabe und husch, da flitzt der Bus an Croix vorbei. Die nächste Station ist recht weit entfernt, so warte ich auf der Gegenseite auf den nächsten Bus, hinein und sofort den Halteknopf drücken, so komme ich zu meinem Ausgangspunkt. Das war wirklich eine Reise mit Schikanen.

Mein Weg führt ungefähr der Lutrive entlang nach unten in Richtung Genfersee. Der kleine Fluss ist allerdings gut versteckt hinter den Bäumen und dem dichten Gebüsch. Nachdem die Autobahn unterquert ist folgt die Eisenbahn. Dort führt ein Wanderweg hinüber bis zur nächsten Strasse. Und schon bald geht dieser weiter durch Rebberge und den Fluss. Allmählich sieht man immer mehr von der Lutrive mit den vielen Steinen und dem Spiel zwischen Licht und Schatten. Eindrücklich ist der Blick von der letzten Brücke wo die Flussmündung liegt. Übhaupt strahlt die ganze Gegend Ruhe und grossartige Schönheit aus. So findet diese Tour einen wunderbaren Abschluss.

Doch fehlt noch etwas Kleines. Der Bus in Lutry Port will einfach nicht kommen. Der Grund dafür ist unersichtlich. Da steht ein leeres Taxi, doch ein Fahrer ist weit und breit nicht in Sicht. So rufe ich die Nummer an welche auf dem Taxi steht. Es kommt ein Ersatztaxi. Der Fahrer bugsiert mein Gepäck samt meiner Person hinten hinein. Er spricht kein Wort und wirkt recht mürrisch. Hat er etwa in seiner Freizeit den Auftrag für eine Fahrt bekommen? Jedenfalls hat er mich an den Bahnhof von Lausanne gebracht. 
 

*1. Etappe   2. Etappe


Hike partners: rihu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»