Versuch einer Mountainbike Tour durch die Trögener Klamm


Published by SCM , 12 October 2021, 21h25.

Region: World » Austria » Südliche Ostalpen » Karawanken und Bachergebirge
Date of the hike:30 July 2021
Mountain-bike grading: PD - Moderate
Waypoints:
Time: 4:45
Height gain: 900 m 2952 ft.
Height loss: 900 m 2952 ft.
Route:40.4 KM

Die Trögener Klamm ist eine Schlucht bei Bad Eisenkappel, die vor rund 250 - 210 Millionen Jahren entstand. Wegen seiner Einmaligkeit, besonders in Bezug auf die seltene Tier- und Pflanzenwelt wurde die Klamm zum Naturschutzgebiet erklärt. Trotzdem kann man mit dem Auto auf einer schmalen und wenig befahrenen Strasse durch die Klamm fahren. Wo man mit dem Auto fahren kann, kann man natürlich auch mit dem Mountainbike hin fahren.

Im Zentrum von Bad Eisenkappel finden wir einen guten Gratisparkplatz. Dort parken wir und fahren dann mit dem Mountainbike durch Bad Eisenkappel. Am Ortsrand halten wir schnell im Billa um dort Verpflegung einzukaufen. Danach fahren wir auf der L131 leicht bergauf Richtung Schaidasattel. Nach gut 8 Kilometern auf der Landstrasse erreichen wir die Abzweigung zur Trögener Klamm. Von nun an geht es ein bisschen steiler bergaufwärts. Wirklich steil wird es aber nirgends.

Während der Fahrt durch die Trögener Klamm halten wir immer wieder an, lesen die Informationstafeln und geniessen vor allem die Aussicht. Viel zu schnell haben wir die gesamte Strecke durch die Trögener Klamm zurückgelegt. Am Ende der Trögener Klamm befindet sich eine kleine Snackbar "Für Leib und Seele", die wir für den Moment aber noch ignorieren. 700 Meter weiter erreichen wir eine Abzweigung. Geradeaus geht die geteerte Strasse weiter in unbekannte Richtung und links hoch gehts es über eine Forststrasse nach Trögern. Irgendwie lassen wir uns verwirren und folgen der geteerten Strasse anstatt nach Trögern abzubiegen. Nach kurzer Zeit bemerken wir aber den Irrtum, kehren um, und fahren die ziemlich steile Forststrasse hoch nach Trögern.

Nach einigen Serpentinen erreichen wir die ersten Häuser von Trögern und schon kurz darauf die schöne Kirche. Wir pausieren bei der Kirche kurz und fahren dann auf der ziemlich ruppigen Schotterpiste weiter bergauf. Die Strasse ist nicht mehr ganz so steil wie davor, dafür machen es die grossen Steine mindestens genauso schwierig. Die Auffahrt ist abwechslungsreich. Erst führt die Schotterpiste durch dichten Wald, dann aussichtsreich durch einen lichten Berghang und am Schluss wieder flacher durch einen Wald. So erreichen wir die Pristovnikalm.

Von hier aus wollten wir eigentlich hinüber nach Slowenien queren und dann über denn Seebergsattel wieder zurück nach Bad Eisenkappel fahren. Die Tour ist so auch im Internet öfters beschrieben. Allerdings ist bei der Pristovnikalm die Strasse plötzlich mit Hinweis auf Privatbesitz gesperrt und es wird mit Kameraüberwachung gedroht. Wir überlegen ein wenig hin und her, aber schlussendlich queren wir eben doch um und fahren auf dem gleichen Weg wieder zurück. Schade. Aber auch so war die Tour schön.

Hike partners: SCM, melo


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»