COVID-19: Current situation

Vom Münstertal auf den Belchen


Published by Mo6451 , 4 May 2021, 09h13.

Region: World » Germany » Südwestliche Mittelgebirge » Schwarzwald
Date of the hike: 3 May 2021
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 4:30
Height gain: 1099 m 3605 ft.
Height loss: 423 m 1387 ft.
Route:10,4 km
Access to start point:Weil - Bad Krozingen - Münstertal - Rotenbuck
Access to end point:Belchenhaus - Schönau - Zell i. Wiesental - Basel Bad Bf. - Weil
Maps:outdooractive

Ein erster Konditionstest am einzigen Tag der Woche, der Sonnenschein versprach. Von Rotenbuck im Münstertal rauf auf den Belchen. Vorab gesagt, es geht nur aufwärts.

Als ich den kleinen Flecken Rotenbuck verlasse ist auch die Asphaltstraße zu Ende, erst an der Talstation der Belchenbahn gibt es wieder Asphalt, selten im Schwarzwald.

Im Wald ist es noch kühl an diesem Morgen, die Sonne schaffte noch nicht bis ins Tal. Außerdem ist der Weg relativ nass bedingt durch den Regen der letzten Tage. Vorbei am Kleinen und Großen Langeck erreiche ich bald die Langeck Schutzhütte mit einem schönen Blick ins Tal.

Mehr auf meinem Blog: Belchen


Hike partners: Mo6451


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 52625.gpx aufgezeichneter Track

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (3)


Post a comment

SEalpin says:
Sent 4 May 2021, 21h59
Freut mich, dass die Tour noch geklappt hat. Ich habe mir noch gedacht, dass ich das Gesicht kenne - und siehe da, wir sind beide bei Hikr aktiv. Dieser Aufstieg auf den Belchen ist wirklich schön und daher auch eine meiner liebsten Trainingsstrecken.
Schöne Grüße,
der im Blogbeitrag erwähnte "Läufer" :-)

Mo6451 says: RE:
Sent 5 May 2021, 07h22
So klein ist die Welt, man trifft immer wieder auf einen Hikr ohne ihn zu kennen.

Als ich oberhalb der Hütte ankam, waren auch bei mir keine Forstarbeiter zu sehen, deshalb bin ich weiter gegangen. Das Schild stand irgendwie verloren in der Gegend rum und Sägegeräusche waren nur von Weitem zu hören. Zurückgehen kann man ja immer, war aber nicht erfoderlich.

Schöne Grüße Monika

PS: Ich wehre mich etwas gegen die amerikanisierten Bezeichnungen wie Trail Runner, es gibt auch deutsche Bezeichnungen, klingen vielleicht nicht so zweitgemäß.

SEalpin says: RE:
Sent 5 May 2021, 17h34
Hallo Monika,

demnächst werde ich mich auch wieder dort nach oben wagen.

Zum "Läufer" und "Trail Runner": Das sehe ich genauso, ich spreche auch lieber von "Berglaufen" oder "Bergläufer". Der "Läufer" in Anführungszeichen und mein Smiley bezogen sich nicht auf die Begriffswahl, falls das "PS" so gemeint war, sondern auf die Erwähnung im Blogbeitrag, was ich nett fand. Die Tücken der Textkommunikation...

Schöne Grüße
Stefan


Post a comment»