Sonnenuntergangstour auf Thaler & Salmaser Höhe (1254)


Published by cardamine , 23 November 2020, 23h40.

Region: World » Germany » Alpen » Allgäuer Alpen
Date of the hike:22 November 2020
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 2:30
Height gain: 550 m 1804 ft.
Height loss: 550 m 1804 ft.
Route:10 km
Access to start point:Wiedemannsdorf. Parkmöglichkeit einige Meter nach dem Bahnübergang am Anfang der Zufahrtstrasse zur Alpe Schneidberg.

Der langgestreckte Höhenrücken westlich vom Grossen Alpsee ist recht unscheinbar, der Hauptgipfel darf sich mit einer Schartenhöhe von 478 m aber sogar als Berg bezeichnen. Die Tour zur Salmaser Höhe ist recht anspruchslos, für eine kurze Tour zum Sonnenuntergang also perfekt geeignet.

Aufstieg vom kleinen Parkplatz am Ortseingang von Wiedemannsdorf. Über einen Alpweg geht's zügig hoch zur Alpe Schneidberg. Über einen gut ausgeschilderten Forstweg gelangt man zur Eggersalpe und wandert weiter über einen Wiesenpfad, bis man auf eine Teerstrasse trifft. Einmal um die Kurve und schon ist man beim Abzweig zur Thaler Höhe. Diese liegt nicht direkt auf der Runde, aber die Sonne scheint gerade so schön auf den Gipfel, daher mache ich einen kurzen Abstecher hinauf. Weiter geht‘s beim Wegweiser quer über die Strasse und über einen Wanderweg durch den Wald hinauf zum Gipfelkreuz der Ochsenschache (Gemskopf). Über den Höhenrücken wandere ich mit geringer Steigung zum Hauptgipfel des Höhenrückens, der Salmaser Höhe. Hier hat man einen schönen Blick auf die Berge der Allgäuer Nagelfluhkette, den Grossen Alpsee und sogar bis zum Säntis. Mit dem letzten Licht geht's über einen gut zu laufenden Waldweg hinab zur Oberen Alp Glocke - hier verliert sich der Weg in der Weide. Nach ein bisschen Suchen finde ich den Abzweig vom Alpweg in den Wald. Man überquert einen Fluss und gelangt zur Krassenberg-Alpe. Von dort geht's über einen Forstweg unschwierig hinab nach Wiedemannsdorf.

Erstaunlich, was der Semi-Lockdown in Deutschland so alles auf die Berge treibt: Zwei Damen, die ohne Karte und Smartphone auf der Thaler Höhe nicht so recht weiter wussten. Eine Gruppe Senioren war schon etwas findiger und liess sich kurzerhand per Google Maps Sprachansage durch den Wald navigieren. Andere waren ausgerüstet, als wollten sie den Mont Blanc erobern. Den Vogel abgeschossen hat eine Gruppe Jugendlicher Neonazis in Wehrmachtsverkleidung. Merkel hat Recht. Die Lage in Deutschland ist wirklich äusserst Besorgnis erregend.

Hike partners: cardamine


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»