Sonnenuntergangsrunde auf die Salmaser und Thaler Höhe


Published by Andy84 , 9 June 2015, 19h55.

Region: World » Germany » Alpen » Allgäuer Alpen
Date of the hike:18 May 2015
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 2:15
Height gain: 600 m 1968 ft.
Height loss: 600 m 1968 ft.
Maps:Kompass Nr. 3 Allgäuer Alpen - Kleinwalsertal

Es müssen nicht immer die hohen Berge sein, für gemütliche Abendwanderungen bieten sich die kleinen Hügel und Höhenzüge perfekt an. Nachdem wir im Winter bereits eine schöne Runde östlich von Oberstaufen mit den Schneeschuhen gedreht haben, damals allerdings wegen schlechterer Sicht die Salmaser Höhe ausgelassen haben, ging es heute Abend erneut Richtung Oberstaufen.

Wir starten unsere Wanderung am kostenlosen Parkplatz mitten im kleinen Örtchen Wiedemannsdorf. Auf einem breiten Forstweg geht es zunächst gemütlich hinauf, kurz vor der Michelesalpe steilt der Weg jedoch noch einmal deutlich auf. Nach der Michelesalpe geht es erneut durch ein kleines Waldstück und auf einem netten kleinen Pfad in die steile Gipfelflanke. Man erreicht die Kammhöhe etwas westlich des Gipfels, die letzten Meter zum großen Kreuz sind wieder flacher. Die Salmaser Höhe kann trotz der geringen Höhe mit einer wirklich tollen Aussicht aufwarten, diese können wir komplett alleine geniessen.
Nach einer kurzen Rast geht es nun auf dem Höhenweg weiter nach Osten. Der Weg ist kurzweilig und führt meistens auf Kammhöhe an einem weiteren Kreuz vorbei bis zur Teerstrasse vor der Thaler Höhe. Diese wird kurz überquert und auf dem Kamm geht es weiter zum höchsten Punkt der Thaler Höhe, auf welche ein paar Meter weiter östlich auch eine Skilift hinauf führt. Das Gipfelkreuz der Thaler Höhe steht einige Meter weiter südlich vor der Neuschwandalpe, um dorthin zu gelangen muss ein kleiner gut 15m tiefer Graben überwunden werden.
Da es schon langsam dunkel wird und wir keine Stirnlampen dabei haben, machen wir uns nach einer kurzen Rast auch schon wieder an den Abstieg, die Wegfindung ist aufgrund der sehr guten Ausschilderung komplett unproblematisch.

Fazit:
Eine unschwierige Abendwanderung, die trotz der geringen Höhe tolle Ausblicke bietet. Im Winter sicherlich auch mit den Schneeschuhen sehr zu empfehlen. Das Gebiet nördlich des Kammes bietet sich zudem perfekt für eine abendlich Bike-Runde an.

Hike partners: Andy84, Diana


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»