Klettern bei Eppenberg


Published by ossi , 19 August 2009, 22h33.

Region: World » Switzerland » Aargau
Date of the hike:18 August 2009
Climbing grading: VIII (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SO 
Time: 1 days
Maps:plaisir Jura

Klettern im Aargau mit Blick aufs KKW Gösgen ist nicht zwingend ein schlagendes Argument für alpinverwöhnte Kletterfreunde. Schnelle Erreichbarkeit sowie nordwestliche Ausrichtung der Felsen, dazu ein im Schatten gelegener Einstiegsbereich machen die Sache an diesem heissen Sommertag schon wesentlich attraktiver.

Allgemeines: die Felsen liegen schattig im Wald und erreichen eine Höhe von maximal 20m. Da wir uns hier -vor den Toren der Aargauer Kapitale- im Jura befinden, wartet gepflegte Kalkkletterei auf den (un?)gepflegten Kletterer. Nach anfänglicher Skepsis entpuppen sich die einzelnen Routen als abwechslungsreich: Auf engem Raum findet man plattige Klettereien, kleine Dächlein, steile Wandkletterei. Besonders interessant sind die Plattenstufen. Hier gilt es horizontale, breite Leisten zu halten, hoch anzutreten und die Füsse auf Höhe der Hände auf den Leisten zu platzieren.

Der Klettergarten wird vorbildlich gehegt und gepflegt. Man findet Einstiegsmatten, Bürsten, eine Feuerstelle mit Grill, perfekt. Leider sind die wenigen Meter vom Wanderweg bis unter die Flühe etwas heikel, so dass der an sich kinderfreundliche Einstiegsbereich erst schwierig erreicht werden muss. Die Touren sind alle angeschrieben. Ein kleiner Klettersteig führt den Flühen entlang.

Zustieg:  Von Schönenwerd Bhf. ins Zentrum und dann hoch Richtung Eppenberg (am besten fragen). Beim Wegweiser "Buchholz" findet man Wegweiser, die zum Klettergarten führen. ab Bhf. ca. 30min. 50m vom Wegweiser "Buchholz" gibt's auch einen beschilderten Parkplatz.

Unsere Touren:

Steibisser Dächli (6b, on sight):
Die Schlüsselstelle (für mich) befindet sich gleich unter dem Dächli (ein Zug unters Dächli queren).

Steibisser I (6a, on sight): etwas kniffliger Ausstieg aus einer Verschneidung, zuoberst kräftig und nicht 100% zuverlässig.

Hübsche Platte (6c, on sight): kurze Platte mit zwei etwas kniffligeren Stellen. Meines Erachtens deutlich einfacher als 6c.

Tschortschi (7a, RP im zweiten Versuch): sehr schöne steile Wandkletterei einem feinen Rissystem entlang. Vermutlich die einfachste 7a nördlich des Gotthards;)

Plattenstufen (5c+): Kräftige mantle-Übungen. Vermutlich die schwierigste 5c+ nördlich des Gotthards;)

Danke Bernhard für die Begleitung.


Hike partners: ossi


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T4 PD+
8 Sep 17
K3 Eppenberg 1 · Klettersteige Schweiz
T2 PD
T2 5b
4
27 Jun 12
Mückensturm am Felsenturm · TomClancy
5c
15 May 12
Eppenberg Klettergarten · Freeman

Comments (6)


Post a comment

2bd says: Klettern im Aargauer Jura
Sent 21 August 2009, 18h16
ein feiner bericht mit feinen fotos von einem feinen kletterer mit einem …… na ja partner
auch im unterland kann man erfolgreich der hitze entfliehen.
hat spass gemacht
2bd

Sent 9 July 2014, 23h39
Weshalb wird für den Eppenberg bei der Region meistens Aargau angegeben obwohl er sich im Kanton Solothurn befindet?

LG, maria

silberhorn Pro says: RE:
Sent 10 July 2014, 18h42
Ich weiss, ich weiss, manchmal kann ich schampar blöde Fragen stellen:-)

ossi says: RE:Hmmm...
Sent 10 July 2014, 19h02
...vielleicht bin ich ja selber blöd und checke nicht, das nicht alles Schöne automatisch im Aargau liegt...

silberhorn Pro says: RE:Hmmm...
Sent 11 July 2014, 12h53
nicht traurig sein, bist in guter Gesellschaft...

silberhorn Pro says: RE:Hmmm...
Sent 12 July 2014, 11h33

...selber blöd...: falls...nicht traurig sein...


Post a comment»