Wegen COVID-19 keine Wanderungen, bleib bitte zu Hause!
A causa del Corona Virus nessuna escursione, resta per favore a casa!
A cause du COVID-19 pas de rando, reste s'il te plait à la maison!

https://bag-coronavirus.ch/

Tiejer Flue 2781 m / Schafgrind 2636 m


Published by StefanP , 15 October 2019, 15h39.

Region: World » Switzerland » Grisons » Davos
Date of the hike:14 October 2019
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 7:00
Height gain: 1350 m 4428 ft.
Height loss: 1350 m 4428 ft.
Route:14.2
Access to start point:Frauenkirch ÖV Gadenstatt
Maps:1196 Arosa / 1197 Davos

Der Tiejer Flue liegt im Gebiet Arosa-Davos und ist mit seinen 2781 m eine der höchsten Erhebungen. Ein markanter langgezogener Ost-West Grat zusammenhängend mit dem westlichen Furggahorn zeichnet den Berg. Gegen Süden liegen Schuttfelder, gegen Norden dominiert eine markante 500 m hohe Wand, welche gegen die Tiejer Alp abfällt. Die Normalroute führt vom Tiejer Fürggli hoch, welche wir auch wählten. Der Schafgrind bildet den Abschluss des Gebiets Stafler Berg und liegt zwischen der Schwifurgga und dem Tiejer Fürggli. Die umliegenden Erhebungen sind alle höher, daher wäre er als einzelnes Gipfelziel wenig lohnend. Die Besteigung vom Punkt 2531 m ist einfach und auch der Abstieg auf dem Südrücken bietet keine Schwierigkeiten.


Route:
Gadenstatt (ÖV) - Stafelalp 45 min T2
Zuerst dem Fahrweg bzw. dem Frauenbach folgend, auf den Wanderweg, der nicht asphaltierte Fahrweg kann teilweise auch abgekürzt werden.
Stafelalp - Maienfelder Furgga 2 Std. T2
Dem markierten Wanderweg folgend, bei Punt 2035 m trennen sich die Wege zwischen Schwifurgga und Maienfelder Furgga, immer dem Wanderweg nach.
Maienfelder Furgga - Tiejer Fürggli 40 min. T3
An der Schutzhütte vorbei under dem Furggahorn und dem Tiejer Flue vorbei zum Tiejer Fürggli hoch
Tiejer Fürggli - Tiejer Flue T4 30 min.
Wegspuren folgend durch die Geröllhalde, dann durch ein paar schuttige Felsen hoch bis zum Gipfel
Tiejer Flue - Schafgrind T4 45 min
Vom Tiejer Flue zurück zum Fürggli, durch Schneefelder bis Punkt 2531 m, anschliessend direkt über den Grat auf den Schafgrind ohne Schwierigkeiten (Aufstieg Schafgrind T3)
Schafgrind - Staffelalp T3 1 1/2 Std.
Abstieg auf dem Gratrücken, bis kurz vor dem Aufschwung 2547 m, ostseitiger Abstieg bis zum Wanderweg der von der Schwifurgga hinunter kommt, auf dem Wanderweg zur Staffelalp.
Staffelalp - Gadenstatt T2 20 min.

Eine sehr schöne Tour, trotz der geringen Höhe zieht sich der Anstieg in die Länge. Wenig begangenes Gebiet, vereinzelt sichteten wir 4 Personen auf den Übergängen (Schwifurgga oder Tiejer Fürggli). Schöne Sicht nach Arosa und ins Schanfigg.



Hike partners: Conny_71, StefanP


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»