Brandjochspitze Südgrat Hochwart Kl. und Gr. Solstein


Published by Nyn , 21 July 2019, 13h00.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Karwendel
Date of the hike:29 August 1992
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Climbing grading: III (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: A   Karwendel 
Time: 15:00
Height gain: 2200 m 7216 ft.
Height loss: 2200 m 7216 ft.

Die "Nordkette" genannte Bergkette, da nördlich von Innsbruck gelegen, bietet sich im westlichen Teil hervorragend für eine meist mässig schwierige Überschreitung an. Der Anstieg auf die vordere Brandjochspitze via Südgrat wird bereits in einem der klassischen" Pause-Auswahlführerwerke als lohnend und mit III- schön  beschrieben. Ein Grund für mich, mir das mal etwas aus der Nähe anzusehen. Die Fortsetzung zur Hinteren Brandjochspitze und nach Westen über die Hochwart und die beiden Solsteine runden die Tour schön ab, sind aber stellenweise am Westgrat der Ht. Brandjochspitze (III-IV, wenn man direkt am Grat bleibt) noch etwas anspruchsvoller, sonst öfters II-III.
Der Weiterweg ab Hochwarte mit Abstieg vom großen Solstein zur Neuen Magedburger Hütte ist dann vglweise einiges leichter, der Krummer Steig und Schleifwandsteig führt zurück nach Kranebitten. Des 2teren Steigspuren sind im unteren Teil nicht überall gut kenntlich gewesen.

Fazit: Herrliche, aussichtsreiche Runde mit einiger Kletterei, die ich als genußreich und überwiegend fest in Erinnerung habe. Der beträchtliche HU beim Zustieg und Abstieg machen die Tour konditionell herausfordernd.

Hike partners: Nyn


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»