Fulhorn am Morgen


Published by Delta Pro , 29 December 2018, 12h07.

Region: World » Switzerland » Grisons » Lenzerheide
Date of the hike:29 December 2018
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 2:15
Height gain: 1320 m 4330 ft.

Traumhafte Morgenstimmung auf den Gipfeln über Churwalden

In den letzten Jahren war ich immer einmal von Churwalden her vor Öffnung der Liftanlagen aufgestiegen - schnell erreichbar und auch bei knapp Schnee immer machbar. Während der Aufstieg auf den Pisten ausser seiner Effizienz nicht viele Vorteile bringt, findet man weiter oben sehr lohendes Skitouren-Gelände und bei Sonnenaufgang wunderschöne Weitblicke in alle Richtungen. Das erste Mal verfolgte ich nun den Kamm weiter bis zum Fulhorn, von welchem bei sicheren Verhältnissen eine interessante Abfahrts-Variante zurück ins Tal führt.

Um 6.55 Uhr geht's auf den Pisten von Churwalden los. Ein traumhafter Wintertag kündigt sich schon bald an. Die Pisten sind recht steil und anstrengend. Nach 1h10min bin ich bei der Bergstation und spure weiter zum kleinen Gipfel der Windegga. Die Sonne ist zwar nah, doch erst die Gipfel im Vorderrheintal sind in rot getaucht. In der genialen Morgenstimmung folge ich weiter einer guten Spur zur Fulbergeregg und danach dem etwas mühsamen Grat zum Fulhorn. Nach einer kurzen Rast in der Sonne, die uneingeschränkte Weitsicht geniessend, steche ich in den Nordosthang, in welchem schon vier Spuren sind. Den steilsten Abschnitt umfahre ich etwas links - so kommt man nie deutlich über 30 Grad. Der Schnee ist oben etwas vom Wind geprägt, unten aber sehr schön zu fahren. Unterhalb von 2000 m.ü.M. dann auf vielen Spuren vom Skigebiet und zunehmend gedeckeltem Schnee zurück zu den Pisten und auf diesen - ich habe sie noch komplett für mich alleine - nach Churwalden. Gut, vor dem Grossansturm heute den Ort mit einer Tour im Gepäck verlassen zu können!

Hike partners: Delta


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»