COVID-19: Current situation

Leistchamm, Flügespitz und Gulmen - Rundtour ab/bis Arvenbüel/Amden


Published by dulac , 31 October 2018, 22h56.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:23 October 2018
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG   Speer-Mattstock   Churfirsten 
Time: 5:15
Height gain: 1180 m 3870 ft.
Height loss: 1230 m 4034 ft.
Access to start point:Bus Nr.650 ab cff logo Ziegelbrücke
Access to end point:dto.
Maps:map.geo.admin.ch

Wie bereits am Vortag auch heute noch einmal nach Amden, diesmal allerdings bis zur Endhaltestelle Arvenbüel. Auf dem Leistchamm war ich noch nie gewesen. Diesem Versäumnis wollte ich heute abhelfen.

 

Das erste Stück über die Alp Looch bis zum First und danach zum Tritt hatte ich bereits im Frühsommer in Gegenrichtung von Wildhaus kommend begangen. Neu dagegen waren für mich die nun folgenden knapp 350 Höhenmeter bis zum Gipfel, zumeist recht steil zwar, dennoch nicht unangenehm, erlaubten die gut gestuften Grasflanken doch sie als Alternative zu der eher schottrigen Wegspur zu benutzen.

 

In etwas über 2 Stunden war der Gipfel erreicht. Ein geräumiger, grasbewachsener Grat mit steilen Abstürzen nach Süden zum Walensee: sehr eindrücklich und wunderschön!!!

 

Niemand sonst hier heroben – etwas verwunderlich, aber wohl eher selten (2 Tage später als ich nochmals heraufgekommen war, dann nämlich ein deutlich anderes Bild).

 

Ausgiebige Rast, Verpflegung aus dem Rucksack, Eintrag ins Gipfelbuch, die Sonne genossen und die gelegentlichen Passagen, wo es unangenehm kühl windete, stoisch ertragen, so ging mehr als eine Stunde vorbei.

 

Da es am Tag zuvor nicht mehr für den Gulmen gereicht hatte, wollte ich dies heute nachholen:

 

Nachdem ich wieder bis zum Tritt abgestiegen war, musste ich nun ohnehin am Flügespitz vorbei. Bis zu seinem höchsten Punkt war es nur ein winzig kleiner Abstecher. Anders dagegen beim Gulmen. Bis dessen Ausgangspunkt, die Vorder Höhi, erreicht war, hatte sich der Weg schon etwas gezogen: Konkret fast eine Dreiviertelstunde. Zu seinem Gipfel kommt man von hier zunächst über einen breiten Fahrweg, der mit Erreichen der Alpweiden endet und ab hier zu einem Pfad wird.

Ebenfalls ein schöner Aussichtspunkt, spielt der Gulmen zwar nicht in der gleichen Liga wie der Leistchamm. Dennoch ist auch er einen Besuch wert.

Nach einer, in diesem Fall nur kurzen Rast machte ich mich sodann auf den Abstieg: Beinahe in direkter Linie hinunter zum Hüttlisboden, und von hier dann - wie auch schon bei meiner Tour zum Mattstock am Tag zuvor - über Wiesenpfade hinunter nach Amden. Die Zeit hätte wohl gereicht bis zur Abfahrtszeit des Busses von dort, doch um auf Nummer Sicher zu gehen beendete ich die Tour bereits ein wenig früher, als der Weg mich an einer früheren Haltestelle vorbeiführte.


Hike partners: dulac


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (5)


Post a comment

Primi59 says: tolle und....
Sent 1 November 2018, 17h36
....schöne Rundtour, wir waren(vor x Jahren) auch alleine auf dem Leistchamm, der Tief/Rundumblick ist genial :-)

Gruss
Priska

dulac says:
Sent 1 November 2018, 22h13
Herzlichen Dank, liebe Priska,

für mich war es sehr überraschend, welch ein lohnender Gipfel der Leistchamm doch ist. Von unten, etwa auf der Bahnfahrt entlang des Walensees, war er mir zuvor jedenfalls nie sonderlich aufgefallen. Ich hätte ihn nicht einmal ausmachen können. Da machen die meisten der anderen Churfirsten optisch doch wesentlich mehr her.

Ganz anders dagegen der Tiefblick von oben direkt an der Kante: Quinten unmittelbar darunter und mehr als 1500m tiefer - einfach grossartig!

Und jetzt kann ich den Leistchamm auch von unten zuordnen: der Gipfel direkt über Quinten.

LG Wolfgang

Primi59 says: RE:
Sent 2 November 2018, 06h40
ja ist so wie`s du beschreibst, von unten hat man das Gefühl es sei nichts spezielles, aber oha, sobald man auf dem Gipfel steht sieht`s anderst aus :-)
weiterhin schöne Touren und lieber Gruss
Priska

dulac says:
Sent 2 November 2018, 08h37
Besten Dank, liebe Priska, für Kommentar und Deine guten Wünsche!

Liebe Grüsse und auch für Dich alles Gute

Wolfgang

Primi59 says: RE:
Sent 2 November 2018, 11h21
danke Wolfgang :-)

Lg Priska


Post a comment»