COVID-19: Current situation

Neue Churfirsten (Start und Ziel Arvenbüel)


Published by Bombo , 7 July 2020, 22h43.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike: 5 July 2020
Hiking grading: T6- - Difficult High-level Alpine hike
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG   Churfirsten   Speer-Mattstock 
Height gain: 1900 m 6232 ft.
Height loss: 1900 m 6232 ft.
Route:21.6km, siehe GPS-Datei
Access to start point:mit PW oder ÖV bis Arvenbüel, ausreichend kostpflichtige PP vorhanden. Anschliessend mit dem Bike bis zur Alp Looch
Maps:LK 1:25'000, Bl 1134 "Walensee"

Über die "neuen" Churfirsten (Start und Ziel Arvenbüel)


Auch diese Tour hatte ich seit einer Empfehlung vor ein paar Jahren längst auf meiner Pendenzenliste - endlich durfte ich dieses Projekt bei Traumwetter und -bedingungen (alles trocken) in die Realität umsetzen. 

Es gibt hier auf Hikr mittlerweile viele Berichte, vor allem über die Besteigung des Mittler Leistchamm sowie des Glattchamm. Um eventuellen Nachahmer die Planungsarbeit zu erleichtern verweise ich gerne auf die Berichte der Autoren 360 (gute Fotos mit hilfreichen Topolinien (Nägeler und Mittler Leistchamm) und carpintero (verschiedene Berichte mit hilfreichen GPX-Tracks).

Wer sich's GPX-mässig einfach machen will, nimmt nun meinen Track, wobei wir beim Mittler Leistchamm den direkten Abstieg nicht gefunden haben, deshalb über den Aufstiegsweg zurück sind und anschliessend nordseitig den Berg umrundet haben. Für die Genauigkeit des Tracks kann ich keine Garantie übernehmen - bitte nicht einfach blind sich darauf verlassen.

Es mag sein, dass ich langsam ein wenig aus der Übung komme, dennoch wage ich zu behaupten, dass einzelne Stellen in meinen Augen eher ein T6- II als ein T5+ II sind. Wer allgemein Mühe im T5-Gelände bekundet, der sollte die Finger von dieser Überschreitung lassen. Im weiteren empfehle ich ganz klar das Mitführen eines Pickels, welcher mir mehrere Male eine gute und notwendige Unterstützung war. Gutes Schuhwerk wegen den vielen erdigen Passagen sind ebenfalls nützlich. Wer Brennesseln nicht mag, der wird in der Gegend vom Wart und dem Vorder Leistchamm sehr oft den Atem stillhalten müssen.

Tip: Von Arvenbüel aus sind wir mit dem Mountainbike bis zur Alp Looch gefahren bzw. haben in den steilen Passagen geschoben. Wer den Flügespitz nicht besuchen möchte, könnte die Bikes sogar bis zum First 1663m mitnehmen. Spätestens bei der Rückkehr ist man froh wenn man die letzte Etappe bequem ausrollen kann. Wir genossen sogar noch den kurzen Trail von P. 1391 bis P. 1237.

Achtung: Es gibt unterwegs keine Möglichkeiten knapp werdende Trinkreserven wieder aufzufüllen. 

Jetzt fehlen nur noch die "alten" Churfirsten und es sind alle Gipfel auf dem Blatt 1134 bestiegen :-) 


Tour mehrheitlich alleine. Meine Frau hat mich von Arvenbüel bis zum Tritt und später von der Gocht via Vorder Leistchamm zum Mittler Leistchamm begleitet. 

Hike partners: Bombo, Schusli


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T5 II
T5 II
T5 II
18 Oct 17
Leistchamm-Trilogie · carpintero
T3+
16 Jul 12
Vorder Leistchamm · carpintero
T5 II

Post a comment»