Piz Settember 2727 m, Piz digl Gurschus 2852 m, Piz Sur Carungas 2829 m


Published by StefanP , 14 July 2018, 23h08.

Region: World » Switzerland » Grisons » Oberhalbstein
Date of the hike:14 July 2018
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 8:15
Height gain: 1360 m 4461 ft.
Height loss: 1295 m 4248 ft.
Route:14 km
Access to start point:Von der Julierpass-Strasse in Cunter ab, nach Riom, Prasonz, Ausgangs Prasonz 3 Fr. Tageskarte lösen, Radons Parkplatz 7
Maps:1236 / 1256 / 1255 / 1235

Die heutige Bergtour umfasste 3 Gipfelziele, den Piz Settember, den Piz digl Gurschus und den Piz Sur Carunga. Die Berge liegen sehr nahe bei einander in der Grenzregion zwischen dem Schams (Hinterrhein) und dem Oberhalbstein. Der Piz Settember und der Pass da Schmorras gehört nach dem SAC-Führer zur Gruppe Piz Grisch. Der Piz digl Gurschus und Sur Carungas zählt zur Gruppe Piz Curvèr. Das Kartenmaterial gestaltet sich etwas kompliziert, sind doch 4 Karten nötig für die ganze Tour oder man druckt sich im Internet einen entsprechenden Ausschnitt.

Radons – Alp da Schmorras 1 ¼ Std. T1
Alp da Schmorras – Piz Settember direkt via Ostrücken T3
Wir liessen die beiden Wegrouten Süd- oder Nordgrat aus und stiegen direkt via den Ostrücken auf den Berg. Die abfallende Wand zur Alp Mos beeindruckt sehr, der schöne See im Bereich Pass da Schmorras lädt zum Verweilen ein.
Wir trugen uns im Gipfelbuch nach Ivo und Lena’s Eintrag ein ;-)
Vom Piz Settember ist die Sicht auf den benachbarten Piz Grisch ausgezeichnet und die rote Terrasse gut sichtbar. Wir stiegen über den Nordgrat zum Pass da Schmorras ab und hielten uns jeweils etwas östlich der Gratscheide.
Piz Settember – Pass da Schmorras via Nordgrat T4+ 30 min.

Pass da Schmorras - Forcletta dil Garpeder T2 30 min

Forcletta dil Garpeder – Piz digl Gurschus vorgeschobener Ostgipfel 2852 m T5 I ca. 50 min

Den Hauptgipfel (Ostgipfel 2880 m) liess ich von Beginn an weg, jedoch war mein Ziel den vorgesetzten Grat zu erreichen. Auf der Tour vom Piz Curvèr habe ich Fotos vom Ost-Anstieg gemacht und daher schien mir diese Route am einfachsten. Insbesondere wenn man die beiden anderen Hikr-Berichte liest, welche von Süden anstiegen.
Ich traversierte im losen Geröll unter der Forcletta digl Gurschus zum Einstieg in das Schnee- und Geröllfeld. Der Aufstieg war wie erwartet mühsam, mit viel losem Geröll, doch es hatte auch immer wieder gröberes Geröll, das den Aufstieg besser ermöglichte. Ich hielt mit meist an den groben Felsbrocken, immer prüfend, ob dieser auch hält… Im obersten Teil musste ich etwas unangenehm einem ganz bröckligen, losen schoggibraunen Gestein ausweichen, das den Zustieg zum Grat versperrte. Über einen Umweg mit ein paar griffigen Felsen, die gut hielten (!) erreichte ich schliesslich den vorgelagerten Ostgipfel, der gemäss Tel-Navi auf 2852 m Höhe etwas niedriger als der Ostgipfel ist. Auf demselben Weg stieg ich zurück, das absurfen auf den Geröllfeldern war dann ein Genuss. Zurück traversierend auf die Forcletta dil Garpeder wo Corinne und Lexy auf mich warteten. Corinne hatte sich einen gegen den Sur Carungas hoch gelegenen Platz gesucht, von wo sie mich sehr gut beobachten konnte.

Forcletta dil Garpeder – Sur Carungas T4 30 min

Die Erhebung Sur Carungas ist felslich sehr interessant, gut zum laufen und war für uns ein sehr schöner letzter Gipfel. Der höchste Punkt findet sich auf einem schroffen Gipfel, mit kurzem Anstieg, der sogar mit Seil gesichert ist. Oben ist der Platz eng, daher rasteten wir nördlich unterhalb beim Steinmann statt beim Gipfelkreuz. Leider ist der namenlose See südlich vom Piz Cartas bei Punkt 2602 m nur noch ein kleiner Tümpel, der badeuntauglich ist. Den Abstieg direkt links vom Crest Ota vorbei über Wiesen und Weiden nach Radons.
Sur Carungas - Radons T3 ca. 2 Std.

Eine sehr abwechslungsreiche Tour, nur auf dem Piz Settember begegnete uns ein anderer Berggänger, ansonsten waren wir auf der ganzen Tour alleine unterwegs.


Hike partners: Conny_71, StefanP


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»