COVID-19: Current situation

Klettersteige am Rigidalstock (2593m)


Published by Chrichen Pro , 27 October 2018, 11h40.

Region: World » Switzerland » Obwalden
Date of the hike: 8 July 2018
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Via ferrata grading: AD
Waypoints:
Geo-Tags: Ruch- und Walenstockgruppe   CH-NW   CH-OW 
Time: 6:15
Height gain: 740 m 2427 ft.
Height loss: 740 m 2427 ft.
Route:ca. 5 km
Access to start point:Mit dem ÖV: Zug bis Engelberg / Bus oder Fussmarsch bis Brunnibahn (Talstation) / Seilbahn bis Ristis / Sessellift bis Brunnihütte
Access to end point:(Gleicher Weg umgekehrt)

Route: Ab der Bergstation vom Sessellift Brunnihütte auf markiertem Wanderweg zum Ausstieg der Klettersteige Brunnistöckli / Zittergrat (alternativ könnte einer der beiden Klettersteige begangen werden) und weiter dem Rigidalstock entgegen bis zur Verzweigung der Klettersteige Rigidalstockwand und Rigidalstockgrat. Hier KS Material montiert und Stöcke deponiert, dann via Rigidalstockwand zum Gipfel und via Rigidalstockgrat abgestiegen. Auf gleichem Weg zurück zur Brunnihütte.
 
Wetter: Anfangs Prachtswetter, dann leider rasche Quellwolkenbildung. Auf dem Gipfel etwas eingenebelt, hie und da schöne Aussichtsfenster zu den umliegenden Bergen.
 
Verhältnisse: Viele erdige Passagen beim Zustieg. Diese waren leicht feucht. Im KS Rigidalstockwand selbst gab es zu Beginn auch noch einige wenige erdige Passagen. Dies führte dazu, dass sich die Schuhsohlen mit Dreck füllten, und etwas rutschig wurden. Von Vorgängern waren Bügel und Tritte im Fels auch schon mit Dreck angereichert. Deshalb der unterste Teil oft unangenehm glatt. Danach rasch viel besser. Sonst insgesamt perfekte Verhältnisse. Der Abstieg via Rigidalstockgrat war durchgängig trocken. Ab und zu gibt es etwas losen Schutt.
 
Schwierigkeiten: Rigidalstockwand offiziell K3-K4 / Rigidalstockgrat K2-K3. Zustiege ca. T3. Es müssen Tritte und Griffe im Fels verwendet werden. Insgesamt sehr gut abgesichert.
 
Besonderes: Abwechslungsweise Klettersteigtour mit Gipfelziel. Hat Spass gemacht! Der Betrieb hielt sich für einen Wochenendtag in Grenzen. Alleine ist man dennoch wohl selten an diesen Steigen. Beim Abstieg Gegenverkehr. Der Zustieg ist etwas eintönig. Gemütlicher Ausklang auf der Terrasse der Brunnihütte.

Hike partners: Chrichen, Aichen


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»