Short report 

Großes Palfelhorn (2222 m) - weit ab vom Schuss


Published by Nic , 22 September 2019, 13h39.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Berchtesgadener Alpen
Date of the hike:21 September 2019
Hiking grading: T4+ - High-level Alpine hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: A   D 
Time: 9:00
Height gain: 1700 m 5576 ft.
Height loss: 1700 m 5576 ft.
Access to start point:Über Lofer und Weißbach zum Wanderparkplatz in Pürzlbach
Maps:Kompass Karte Nr. 14

Die Palfelhörner bilden zusammen mit dem Seehorn eine kleine Untergruppe der Wimbachkette in den Berchtesgadener Alpen. Während das kleine Palfelhorn zu den am schwierigsten erreichbaren Zielen der Region zählt, stellt das Große Palfelhorn für den geübten Berggeher keine allzu große Herausforderung dar. Einzig der brüchige Fels (Ramsaudolomit) mahnt an einigen Stellen zur Vorsicht. Zudem ist der Zustieg nicht gerade kurz. Eine Tatsache, die die meisten Wanderer wohl auch in Zukunft davon abhalten wird, dieser exponierten Aussichtsloge über dem Wimbachgries einen Besuch abzustatten.

Startpunkt  der Tour ist der kostenpflichtige Wanderparkplatz in Pürzlbach oberhalb von Weißenbach bei Lofer. Über die bewirtschaftete Kallbrunnalm und den malerischen Seehornsee gelangt man in gut drei Stunden (bei flotter Gangart) hinauf zum recht gut besuchten und sehr aussichtsreichen Gipfel des Seehorns.

Weiter auf guter Steigspur nach Norden hinab in Richtung Hochwiesscharte und im Anschluss dem brüchigen Südwestgrat folgend hinüber zum markanten Großen Palfelhorn. Die Schlüsselstelle des Übergangs bildet eine bröselige Querung und eine darauffolgende Felsstufe kurz unterhalb des Gipfels. Etwaige Nachgeher sollten unbedingt über die nötige Erfahrung in diesem Gelände verfügen. Das Große Palfelhorn ist trotz relativ geringer technischer Schwierigkeiten kein Berg für Anfänger!

Der Berg bietet umfassende Ausblicke in alle Himmelsrichtungen, vor allem aber der Nahblick zum gegenüberliegenden Watzmann ist beeindruckend. Das recht selten benutzte GB verzeichnet etwa 20-30 Einträge pro Jahr. Es handelt sich bei den Besuchern überwiegend um Einheimische. Touris verirren sich hierher kaum.

Der Abstieg erfolgt anschließend auf dem Anstiegsweg (Varianten möglich).

Mit auf Tour: Vroni

Schwierigkeiten:

Seehorn über Kallbrunnalm und Seehornsee T2
Übergang zum Großen Palfelhorn T4+ I (brüchig, Trittsicherheit wichtig!)

Fazit:

Lange und aussichtsreiche Wanderung auf einen Gipfel aus der zweiten Reihe. Beim Großen Palfelhorn handelt es sich ausschließlich um ein Ziel für Liebhaber der stillen Berchtesgadener Alpen. Ein Berg den ich schon lange mal besuchen wollte.

Hike partners: Nic


Gallery


Open in a new window · Open in this window

T3
T3+
T3+
20 Aug 13
Übers Seehorn · 619er
PD
3 Apr 12
Seehorn · Solanum
T2
11 Sep 11
Seehorn · Max