Ravellen-Überschreitung und Roggenflue via Südwestkamin


Published by carpintero Pro , 13 April 2018, 20h57.

Region: World » Switzerland » Solothurn
Date of the hike: 7 April 2018
Hiking grading: T5- - Challenging High-level Alpine hike
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SO 
Time: 4:15
Height gain: 700 m 2296 ft.
Height loss: 700 m 2296 ft.
Route:11 km / siehe GPS-Track
Access to start point:cff logo Oensingen
Access to end point:cff logo Balsthal
Maps:map.geo.admin.ch

Vom Bahnhof Oensingen erblicke ich gleich die Ravellen und deren Südwestgrat. Am Ende des Hinterdorfs, beim Fahrverbot bzw. der Anschrift Ravellenweg 1-22, steche ich in den Hang und erreiche bald die ersten Felsen. In anregender Kletterei gewinne ich rasch an Höhe und geniesse dabei die Tiefblicke. Es sind teilweise Markierungen vorhanden und die Umgehung der IIIer-Stelle ist mit einem Fixseil ausgestattet (Bild). Zuweilen gibt es mehrere Möglichkeiten und zweimal muss ich zurückkrebsen, um eine einfachere Variante zu wählen. Nach dem Besuch der Fahnenstange steige ich auf dem Weglein gegen Nordosten zum imposanten Schloss Neu Bechburg ab.
 
Dem Wanderweg folgend erreiche ich den Wegweiser Roggenweid, der sich gut 200 m nordöstlich vom Oensinger Roggen befindet. An dieser Stelle verlasse ich den Wanderweg und steige entlang der Gemeindegrenze zu den Felsen der Roggenflue hinauf. Anschliessend quere ich am Fuss der Felswand zur Sitzbank (Bild). Ein paar Meter weiter hinten befindet sich der Einstieg des Südwestkamins (Bild). Viel zu schnell ist die schöne Kletterei vorbei und ich geniesse die Aussicht und mein Picknick auf dem Gipfel der Roggenflue.
 
Nach der Mittagspause wandere ich über den Chluser Roggen und die Burg Alt Falkenstein nach Balsthal.

Hike partners: carpintero


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3 I
T5- II
29 May 14
Kraxeltour Ravellen - Roggenflue · Rhabarber
T5- II
T5 II
T5 II
4 Apr 14
Roggen-Röti-Circuit · Zaza

Comments (1)


Post a comment

look says:
Sent 25 September 2018, 13h51
schöne tour, merci für die idee und die gute beschreibung der beiden einstiegsstellen!


Post a comment»