Guggenberg 2441m - Eine Herzensangelegenheit


Published by georgb Pro , 20 March 2018, 21h31.

Region: World » Italy » Trentino-South Tirol
Date of the hike:20 March 2018
Ski grading: PD+
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Time: 4:00
Height gain: 900 m 2952 ft.
Height loss: 900 m 2952 ft.
Access to start point:Bruneck-Percha-Mühlbach-Parkplatz Badl
Maps:tabacco Pustertal

Der Guggenberg ist mir ans Herz gewachsen, er ist Freund und Begleiter geworden. Nur ein unscheinbarer Hügel, der keine schlauen Antworten hat, aber der da ist, wenn ich ihn brauche. So erwarte ich auch heute keine Erleuchtung, nur ein paar Stunden mit mir und dem Guggenberg. Aber so wie ich ihn kenne, hat er wieder ein paar nette Überraschungen und Geschenke für mich!?
Der Parkplatz ist erstaunlicherweise leer, in aller Ruhe schnalle ich die Ski unter und ziehe dem Badl entgegen. Die Lawinengefahr scheint beträchtlich, selbst der Fahrweg ist gesperrt!? Doch ich zweige schon vorher ab Richtung Winterstaller, in den Wäldern unter dem Guggenberg sollte ich sicher sein. Aus dem Nichts kreuzt ein einheimischer ortskundiger Skiwanderer meinen Weg. Wir trotten ein Stück nebeneinander her, tauschen ein paar nette Worte und Informationen aus, bevor sich unsere Wege wieder trennen.
Die Sonne schafft es mehr und mehr durch die Wolken, ein herrlicher Tag erwartet mich, fröhlich stapfe ich durch die unberührte Natur. Es ist ein langer Haatscher auf dem Forstweg, aber dann beginnt das Vergnügen. Ein paar Rehe begrüßen mich und durch zauberhaften lichten Wald findet sich eine schöne Linie bis unter den Gipfelhang.
Es wird etwas steiler, aber die Unterlage ist gut verfestigt und bei vernünftiger Spurwahl erreicht der Hang keine kritische Neigung. Nach wenigen Kehren taucht das Kreuz auf, mir wird warm ums Herz, Erinnerungen und dankbare Gefühle kommen auf, es tut gut, den alten Freund wieder zu treffen. Selbst der letzte Aufschwung ist heute mit Ski machbar und ich finde ein lauschiges windgeschütztes Plätzchen.
Weit unter mir liegt Bruneck, im Hintergrund tauchen die 3000er auf, fern von Alltagsstress und banalen Problemchen checke ich die Gipfelbucheinträge. Einige Bekannte sind dabei und ich fühle mich angesprochen von den netten Zeilen.
Schön, dass der Guggenberg und sein Kreuz Anklang finden, noch schöner, dass er trotzdem nicht überlaufen wird und ein ruhiger besinnlicher Berg geblieben ist. Ich bedanke mich innerlich und ziehe die Felle ab, die Abfahrt wird ein Vergnügen, denn auf dem harten Untergrund liegt eine sympathische Schicht Neuschnee. Ich surfe unbeschwert auf der weichen Unterlage und im Slalom durch den Wald neben meiner Aufstiegsspur finde ich auch gut zurück auf den Forstweg.
Die Schneeauflage erlaubt ein paar Abkürzungen und eine steile Schneise führt bis wenige Meter vor den Parkplatz. Schweren Herzens verzichte ich auf die Einkehr im Badl und hüpfe direkt abwärts. Danke Guggenberg, es war mir ein herzliches Vergnügen!

Hike partners: georgb


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (6)


Post a comment

dasMue says:
Sent 20 March 2018, 22h52
Netter Bericht und sehr schöne Fotos; die eingeschneite Holzbüste (?) gefällt mir sehr.

georgb Pro says: Danke dasMue?
Sent 21 March 2018, 19h08
Das ist eigentlich ein Holzzieher, nur sieht man davon nicht viel im Winter!?

Karlauer says:
Sent 22 March 2018, 07h07
Was für eine schöne Männerfreundschaft, der Guggenberg und der georgb....und was für ein sympathischer Bericht...griaß di, karl

georgb Pro says:
Sent 24 March 2018, 10h32
Servus Karl, ein Wohl auf die Männerfreundschaften ;-)

AndreasH says: Dankeschön
Sent 22 March 2018, 16h54
Schöner Bericht, wirklich nett und flüssig zu lesen.
Und fein bebildert..

Eine schöne Bergsaison 2018

georgb Pro says: Danke Andreas
Sent 24 March 2018, 10h31
Auch dir schöne Touren 2018 und weitere lesenswerte Berichte mit schönen Fotos!


Post a comment»