Lacherspitz


Published by 619er , 3 April 2018, 21h39.

Region: World » Germany » Alpen » Bayrische Voralpen
Date of the hike:13 March 2018
Snowshoe grading: WT3 - Demanding snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 3:15
Height gain: 640 m 2099 ft.
Height loss: 640 m 2099 ft.
Route:ca. 7 km

Die milden Temparaturen der vorangegangenen Tage ließ den Schnee in Talnähe stark zurückweichen. Deshalb wählte ich für die heutige Schneeschuhtour eine Tour mit einem relativ hoch gelegenen und schneesicherem Ausgangspunkt aus. Der Lachspitz stellte sich dabei als Glücksgriff heraus.

Aufstieg:  

Start der Tour war am Parkplatz am Unteren Sudelfeld. Bereits am Parkplatz schnallte ich die Schneeschuhe an, da der Schnee durch die Plusgrade sehr weich war und ansonsten kaum begehbar gewesen wäre. Durch lichtes, nicht allzu steiles Gelände gings aufwärts zur Talstation eines Materialliftes, der von der Bundeswehr betrieben wird. Von dort folgte ich dem Straßenverlauf hinauf zu den Hütten der Lacheralm. Dabei waren einige steile Wiesenhänge  zu queren, von denen z.T. schon kleinere Lawinen abgegangen waren und teilweise auch die Aufstiegsspur verschüttet haben. Ungefähr die letzten 50 m vor der oberen Hütte war der Hang oberhalb der Spur bereits abgerissen und schon etwas abgerutscht, weshalb ich mich in diesem Bereich so kurz wie möglich aufhalten wollte.

Von der Lacheralm gings der Straße entlang noch ein Stück in nordöstliche Richtung weiter bis zu deren Ende. Ab hier war die weitere Route mit Stangen markiert.  Die Spur zog nun teiweise steil hinauf bis kurz unter die Seewand. Dort querte ich in westliche Richtung und gelangte nach kurzer Zeit in deutlich flacheres Gelände. Auf Grund des weichen Schnees war die Querung relativ angenehm zu gehen. Bei Vereisung oder hartem Schnee ist auf dem kurzen Stück jedoch erhöhte Vorsicht geboten.

Weiter stapfte ich nun fast eben und sehr aussichtsreich hinüber zur Bergstation eines Schlepplifts, der von der Wendelsteinalm heraufführt. An der Liftstation links vorbei ging es über einen breiten Rücken auf den felsigen Gipfel des Lacherspitzes zu. Die letzten felsigen Meter zum Gipfel legte ich schließlich ohne Schneeschuhe zurück.

Abstieg:

Der Abstieg erfolgte entlang der Aufstiegsroute.

Trotz LWS 2 erforderte das Gelände zwischen Talstation des Materiallifts und der Lacheralm erhöhte Vorsicht. Die restliche Route würde ich ansonsten als relativ lawinensicher einschätzen. Bei günstigen Verhältnissen sind keine größeren technischen Schwierigkeiten zu erwarten. Auch die konditionellen Anforderungen halten sich auf Grund des hoch gelegenen Ausganspunkt in Grenzen.



Hike partners: 619er


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»