COVID-19: Current situation

Aussichtshügel bei Copacabana, Bolivien - auf läppischen 4011m


Published by Mistermai , 1 February 2018, 00h40.

Region: World » Bolivien
Date of the hike:20 January 2018
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: BOL 
Time: 2:00
Height gain: 200 m 656 ft.
Height loss: 200 m 656 ft.

Von Copacabana, der touristischen Grenzstadt auf der bolivianischen Seite des Titicacasees, kann man einige kleinere Wanderungen machen und die Aussicht auf den See (15-mal so gross wie der Bodensee, Wasserspiegel auf 3800m) geniessen. Die einfachste und nächste ist der Cerro Calvario, den man über Treppenstufen und einen kurzen Wanderweg aus der Ortschaft erreicht. Die Aussicht ist trotzdem sehr schön und die katholischen Altare (?) auf dem Gipfel sorgen für eine mystische Stimmung, vor allem wenn das Wetter sich auch entsprechend bedeckt zeigt wie bei unserer "Besteigung".

Hike partners: Mistermai


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

PStraub says: Altare
Sent 1 February 2018, 16h19
Ein Calvario ist ein Kreuzweg; die "Altare" sind Kreuzweg-Stationen.
Ich war 1985 in Copacabana (Bericht). Autosegnungen habe ich mitbekommen, den Calvario habe ich verpasst.

Schöne Fotos, die alte Erinnerungen hochkommen lassen !


Mistermai says: RE:Altare
Sent 4 February 2018, 21h58
Danke für die Info! Da war ich wohl etwas ignorant unterwegs, dass ich nicht einmal realisiert habe, dass dies ein Kreuzweg ist ;-)
Ich bin mir sicher 1985 hat Copacabana noch etwas anders ausgesehen, unterdessen ist es eine extrem touristische Ortschaft, die mir nicht sonderlich gut gefallen hat. Die Hügel sind aber ganz nett.


Post a comment»