Wenn es dich an ein ganz anderes Ziel führt (Mittagstein & Muttjöchle)


Published by Peedy1985 , 30 September 2017, 19h47.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Verwallgruppe
Date of the hike:22 September 2017
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 8:15
Height gain: 1430 m 4690 ft.
Height loss: 1450 m 4756 ft.
Access to start point:mit der S-Bahn nach Bludenz, weiter mit der Linie 90 nach Dalaas
Access to end point:mit der Linie 88 nach Schruns, weiter mit der S-Bahn

Heute fahre ich mit dem ersten Bus nach Dalaas.
Geplant ist eine Überschreitung nach Bartholomäberg.
Mir unterläuft gleich am Anfang der Fehler das ich der falschen Markierung folge. Die Forststraße geht zuerst aufwärts und dann wieder abwärts und dazu noch in die falsche Richtung was mir komisch vorkommt. Ich gehe also außerhalb des Weidezauns bergwärts. Im Wald sehe ich dann ein Weglein dem ich folge. Eigentlich sollte ich umkehren weil es immer steiler wird und der Weg endet. Die Sturheit treibt mich an bis ich mich in einem Brombeergestrüpp wieder finde. Nicht weit weg von mir befindet sich eine Hangverrutschung und etwas oberhalb eine Forststraße.
Ich kämpfe mich durch die Sträucher und dann die Rutschung hinauf.
Da die Forststraße nach rechts durch eine Tafel gesperrt zu sein scheint gehts nach links weiter.
Plötzlich stehe ich vor einer Tafel wo zum Kristberg führt.
Beim Kristbergsattel angekommen kann ich dann mein Tagesziel fixieren.
Auf gehts zum Muttjöchle. Ein toller Weg führt mich durch den Wald.
Nach einiger Zeit erreiche ich offenes Gelände. Hier könnte man Stunden verweilen. Schöne Herbstfarben und tolle Gesteinsbrocken.
Da ich über mein Ziel keine Informationen eingeholt habe war mir nicht klar das es sich beim Muttjöchle um einen Gipfel handelt. Ein kurzer Blick aufs Garmin zeigt auch noch einen Gipfel kurz vor dem Muttjöchle an. Den Mittagstein.
Das Wandern über diese großen Gesteinsbrocken ist super.
Ich nähere mich den Koordinaten und mir fällt ein recht großer Brocken auf. Das muss der Mittagstein sein.
Um hinauf zu gelangen muss ich ein wenig klettern.
Tolle Sicht ins Klostertal. Nach einer kurzen Pause gehts weiter zum Muttjöchle.
Als ich den Gipfel erreiche ist niemand da.
Zeit fürs Mittagessen.
Tolle Aussicht!
Nach einer ausgedehnten Pause entscheide ich mich ins Silbertal zu wandern.
Der Weg zieht sich ordentlich in die Länge. Ein Bike wär jetzt nicht schlecht. ;-)
Da ich den Bus im Silbertal um 10 Minuten verpasse habe ich noch mehr als genug Zeit zum relaxen. Der fährt nämlich nur stündlich.













Hike partners: Peedy1985


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»