COVID-19: Current situation

Eine kurzweilige Tour auf dem Gatterkopf 1659m


Published by hebel , 29 July 2017, 15h06. Text and phots by the participants

Region: World » Germany » Alpen » Allgäuer Alpen
Date of the hike:16 July 2017
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 4:00
Height gain: 600 m 1968 ft.
Height loss: 600 m 1968 ft.

Die ersten Urlaubstage in Oberstdorf...es gilt eine schöne kurze Tour auszusuchen.
Da auch meine Frau und unser "Hund" mitgehen möchten...war es nicht schwer für mich, den idealen kleinen aber genialen Gipfel zu finden!
Der Gatterkopf den ich schon seit langem mal besteigen wollte.
Los ging´s  mit dem Auto von Rubi nach Rohrmoos (letzte Stück Maut 5€),hier parkten wir das Auto und liefen Richtung SW .Den ersten Abzweig nach links ignorieren wir ,um nach ca.20-30 min. auf einer Forststraße links abzubiegen. Nachdem der erste Hochsitz auf der rechten Seite passiert ist geht es auf dem Schotterweg weiter.Der aufmerksame Geher entdeckt bald eine schmale Pfadspur auf der rechten Seite ,in zahllosen Kehren geht es unschwierig hinauf zur Gratscharte neben dem Gatterkopf.Es geht nun am Zaun empor in westlicher Richtung zu den Südwänden des Gatterkopfes ,an einer geeigneten Einbuchtung geht es in etwas ausgesetzter Kletterei auf den Gratrücken.Leicht geht es über Blockwerk zum Gipfelkreuz.Leider sind wir aber ab der Einbuchtung jeweils allein zum Gipfel.
Mit unserer Maja war es uns doch etwas zu gefährlich die Kletterstelle zu begehen.
Insgesamt eine nette Tour...die ich mal bei Abenddämmerung wiederholen möchte!     

Hike partners: hebel


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»