Von Stams zum Girenspitz 2133müM als Rundwanderung


Published by Flylu , 23 July 2017, 11h06.

Region: World » Switzerland » Grisons » Prättigau
Date of the hike:13 July 2017
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 4:30
Height gain: 580 m 1902 ft.
Height loss: 580 m 1902 ft.
Route:11 km
Access to start point:A 13 Ausfahrt Zizers Nr. 15 nach Trimmis. Weiter nach Obersays, auf der Gebührenpflichtige Strasse nach Stams weiter fahren. Münzautomaten bei Obersays.

Kurz entschlossen haben JP und ich uns für eine kleine Wandung verabredet. Es sollte nichts Verrücktes sein, da JP schon länger dem Wanderschuh fern blieb. So trafen wir uns in Trimmis auf einem öffentlichen Parkplatz um 09:30. Gemeinsam fuhren wir mit meinem Auto hoch nach Obersays.

Für die Weiterfahrt nach Stams lösten wir bei der gebührenpflichte Strasse am Münzautomaten ein Billet und fuhren dann auf der schmalen Bergstrasse hoch, vorbei an einer Baustelle da die Strasse fahrtauglicher gemacht wird. Der letzte Strassenabschnitt bis Stams ist dann ab September bis zum 20. Oktober gesperrt.
Wir kehrten zuerst im Bergrestaurant Stams ein und kamen rasch mit dem Wirt Andres ins Gespräch, nach dem Kaffee verabschiedeten wir uns und machten uns auf den Weg.

Wir folgten dem Wanderweg in Richtung Saysersee. Auf dem Zanutscher Boden hat man bereits einen schönen Blick auf Chur und das Rheintal. Die Wolken verhinderten zwischendurch einen freien Blick auf die Berge, was aber die schöne Aussicht nicht trüben konnte.

Wir folgten dem Wanderweg weiter der uns durch herrliche Blumenwiesen führte weiter bis wir kurz unterhalb vom Girenspitz standen und diesen nun auf einem gut machbaren Weg hoch kraxelten.

Trotz Wolken und Nebelschwaden hatten wir eine schöne Rundumaussicht und konnten bei angenehm warmen Temperaturen unseren Zmittag in vollen Zügen geniessen.

Beim Abstieg vom Girenspitz zum Saysersee gingen wir auf dem direkten Weg weglos runter und folgten dort zuerst einem guten, aber weiter unten unwegsamen Wanderweg weiter der später dann auf einem Fahrweg nach Vordersäss weiter führte.

Der letzte Abschnitt zurück nach Stams führte auf einem guten ausgebauten Fahrweg weiter, wir kehrten im Bergrestaurant nochmals ein das inzwischen auch einige Gäste hatte, die aber bald darauf wieder gingen, und genossen ein feines Vesperplättli. Später kam Andres hinzu und wir diskutierten über dies und jenes und so gab es locker zwei Kafi Amaretto, zu dem war das Billett auch schon längst abgelaufen.

So gegen 19 Uhr verabschiedeten wir uns dann von Andres und machten uns auf den Weg zurück nach Trimmis.

Fazit:

Schöne und einfache Wanderung  die lohnenswert ist. Wir hatten das Glück da das Wetter unbeständig war und im Unterland regnerisch, waren wir alleine unterwegs.
 
 
 

Hike partners: Flylu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T2
23 Sep 18
Sayser See und Girenspitz · Delta
T3 PD
T3+
T3
4 Jul 17
Saysersee - Girenspitz 2133 · Pardus
T4+ WT4

Post a comment»