COVID-19: Current situation

La neige de mai - Narzissen soweit das Auge reicht


Published by DanyWalker , 28 May 2017, 17h33.

Region: World » Switzerland » Vaud » Waadtländer Alpen
Date of the hike:27 May 2017
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VD 
Time: 4:15
Height gain: 700 m 2296 ft.
Height loss: 700 m 2296 ft.
Route:13.5 Km

La neige de mai oder Maischnee. Jeder der schon mal hier oben war, weiss das dies ein absolut verdienter Name ist.
Von Vevey her nehmen wir die Bahn. In Fayaux steigen wir aus. Wir sind die einzigen die bereits ab hier starten. Natürlich gehts gleich Bergauf. Aber schon nach wenigen Minuten zahlen sich die extra Schweisstropfen bereits aus. Eine Wiese mit Narzissen, und unterhalb der schimmernde Genfersee mit dem unverkennbaren Montreux.
Wir wandern weiter nach Lally. Hier zweigt der Weg für nach Les Pléiades links hinauf ab. Auf Hartbelag direkt immer der Bahnlinie entlang. Die Wegführung ins Universum, leicht Phantasielos gestaltet. Doch schon bald erreichen wir den höchsten Punkt unserer heutigen Wanderung, und rasten ein wenig. Was im Weltall sehr salopp ausgedrückt, ein Sternenhaufen ist, ist hier ein Narzissenhaufen. Beides auf seine Weise wunderschön.
Der Weg führt uns danach Bergab zum Hochmoor Tanasses. Dieses ist mit einem Holzsteg versehen. So das man gemütlich durchs Moor wandern kann. Wobei der eine oder andere Unterhalt von Nöten wäre.  Zum Teil sind die Bretter morsch, lose oder sie fehlen gänzlich. Aber grösstenteils ist der Weg natürlich in gutem Zustand.
Anschliessend geht es mehrheitlich im Wald weiter.  Für eine längere Zeit verschwinden die Narzissen. Dafür erinnert der Weg hier zum Teil an eine Schlucht. Und der Weg wird auch schmaler und rechts fällt das Gelände doch stark ab. Diese Wanderung besticht also nicht nur mit ihrer Blumenpracht, ist sie doch auch sehr abwechslungsreich.
Und so wandern wir via Sauteret und Sonloup unserem Ziel Les Avants entgegen. Und nach dem langen Waldstück eröffnet sich ein wunderbarer Blick auf den gesamten Genfersee. Ein Wahnsinns Ausblick.
Und schon bald kommen auch die Narzissen wieder. Und wie. Zu Tausenden stehen sie plötzlich wieder da. Ein Meer aus Weiss. Oder eben Maischnee.
So erreichen wir bald Les Avants das mit seiner hübschen Station ein wenig Bahnhofromantik aufkommen lässt.
Und so bringt uns die MOB nach Montreux von wo wir unsere Heimreise antreten

Hike partners: DanyWalker


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»